Abitur 2021 - Respekt und Anerkennung

28. 06. 2021 07:39

Im Beisein ihrer Eltern und Lehrer*innen haben 124 Abiturient*innen unserer Schule in einem Festakt auf dem Schulhof ihre Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife entgegengenommen.

Unsere Schulleiterin Anette Kettelhoit überreichte zusammen mit den Lehrer*innen der Leistungskurse die Abiturzeugnisse, unter denen sich auch sieben deutsch-englisch bilinguale Abschlüsse befanden. Außerdem wurden ein Certilingua- und zwei MINT-Zertifikate sowie sieben Zugangsberechtigungen zu französischen Hochschulen verliehen.

Ausdrücklich hob Frau Kettelhoit hervor, dass diese beachtenswerte Bilanz unter den schwierigen Rahmenbedingungen der Pandemie zustande gekommen sei. Diese habe alle am Schulleben Beteiligten über einen langen Zeitraum in besonderer Weise gefordert, insbesondere viele Abiturient*innen seien dabei jedoch gerade auf der Zielgeraden in ihren Anstrengungen über sich hinausgewachsen. Dafür gebühre ihnen besonderer Respekt und ausdrückliche Anerkennung. Mit ihrem Verhalten in der Pandemie hätten sie vorbildliches Benehmen und dadurch auch hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihren Mitschüler*innen, den Lehrkräften, der Familie, älteren Menschen und der Gesellschaft insgesamt gezeigt.

Vor der feierlichen Überreichung der Abiturzeugnisse machten die Elternvertreter*innen Frau Regenberg und Herr von Kalinowsky dann Mut für die Bewältigung eines manchmal holprigen Lebensweges.

Dorothee Beckmann, zusammen mit Marc Hennig Jahrgangsstufenleitung, überreichte zusammen mit Oberstufenkoordinator Jens Grote eine rote Rose als Zeichen des Dankes an alle, die die Abiturientia auf dem Weg zu ihrem erfolgreichen Abschluss begleitet haben.

Enna Körner, Paris Saliveros und Franca Trenczek warfen in Vertretung aller Abiturient*innen rückblickend einen fröhlichen, zugleich nachdenklich gestimmten Rückblick auf die Oberstufenzeit. Für eine optimistische Aufbruchsstimmung in musikalischer Form sorgte die Stufenband mit Elena Garcia (Gesang). Die Band brachte mit Stücken „Hallelujah“ und „Feeling good“ die Stimmung emotional auf den Punkt.


Der Abijahrgang des Annette-Gymnasiums
Finn Abbenhaus, Luke Abicht, Julia Aichele, Roya Asadollahi Alle, Noa Kaya Maria Banken, Jannis Norik Bartmann, Hannes Bellmann, Antonia Benteler, Mara Bernemann, Henning Böllert, Rahel Sophie Boxleitner, Amelie Maxine Boxleitner, Imke Sophie Brackemann, Mia Ellen Brake, Till Bräunig, Jolina Amelie Brinker, Saskia Broszinski, Maya Philine Brüninghoff, Jette Burbat, Xuanfen Judy Chong, Viktor de Klerk, Blanca Maria Dreyer, Stella Melody Fabbricatore, Jannis Feyer, Marlene Fuhrmann, Luna Furth, Elena Sophie Garcias, Hendrik Garmann, Malte Moritz Gauder, Pina Gerding, Hannah Gervens, Timm Gomolluch, Pauline Görges, Kristina Görz, Frederik Julius Grubert, Alissa Gruse, Rasmus Gülicher, Noor Hashim, Antonia Heckmanns, Justus Lennard Dieter Heimann, Jesse Heiny, Tim Hessel, Nina Hölker, Louis Vincent Hollerbach, Mounir Dirk Holländer, Martha Sophie Elisabeth Hülsmann, Victor Jagdt, Moritz Alexander Joepgen, Julina Klara Jörling, Louisa Katharina Jörn, Jona Noah Jost-Westendorf, Henry Jürgens, Lea Kamphuis, Moritz Franz Kannegießer, Joana Neves Khatri Chhetri, Milena Kintrup, Paula Pia Kluge, Linus Gerrit Knickenberg, Enna Körner, Nils Frederik Lammers, Lisa Marie Langert, Chiara Felice Lepsien, Sophia Anur Lepsien, Angelina Leonora Leschik, Leon Long, Lara Marie Maplesden, Luzia Sayna Elisabeth Merschmann, Stine Müther, Nikita Tabea Nelson, Vincent Oelgemöller, Flora Corinna Ohlberger, Dorit Johanna Oldiges, Paul Robert Oppermann, Julia Pago, Leonie Danielle Pappai, Henry Josef Paul, Greta Theresia Pauli, Emma Maria Pauli, Gabriel Pawletta, Svenja Sabrina Puder, Vincent Leo Franziskus Recke, Jule Richter, Mirjam Eva Rommen, Zhang Jü Bin Ruan, Ella Johanna Rumohr, Paris Aristoteles Saliveros, Luna Sanchez Delgado, David Fridolin Schlang, Christina Marie Schlotmann, Laura Angelina Schmidtke, Anna Schneider, Michel Schreier, Isabelle Marit Schubert, Leonie Schumann, Charlotte Schwarzkopf, Greta Merle Schweitzer, David Segbert, Leon Vincent Skibbe, Jonas Sonnenstuhl, Nicolas Adrian Stagg, Leonie Emilia Stahlberg, Janis Steinfeldt, Sina Stude, Merle Stypmann, Annika Sundorf, Thiviya Thayaparanathan, Emilia Maria Magdalena Tournon Lutzmann, Franca Philine Trenczek, Philip Mathis Trenczek, Paul Felix Troschel, Jack Tù, Carl van gen Hassend, Varumilla Varatharajan, Niklas von Kalinowsky, Julia Weber, Charlotte Sophia Weßling und Edith Winter.


« zurück zur Startseite
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

SommerferienStundenraster für das Schuljahr 2021-2022Stadtexkursion der Erdkunde-LeistungskurseVOLL ist OUT am Annette Gymnasium Erfolgreich bestandene Cambridge Prüfungen in der EF

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)