- KAoA

Seit diesem Schuljahr (2016/17) nimmt das Annette-Gymnasium an dem Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ teil, um den Übergang Schule-Beruf zu noch besser zu begleiten.

Das neue Übergangssystem Schule-Beruf in NRW unterstützt unsere Schüler/innen frühzeitig bei der Berufs- und Studienorientierung, der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium. Ziel ist es, allen Annette-Schüler/innen nach der Schule eine Anschlussperspektive zu eröffnen und sie zu befähigen, ihre Zukunft und die notwendige eigenständige Lebensgestaltung rechtzeitig in den Blick zu nehmen und zu planen.

Bausteine von KAoA

(Größere Abbildung mit einem Klick auf das Bild)

Jahrgangsstufe 8:

  • Im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 8 nehmen alle Schüler/innen an einer Potenzialanalyse teil, die in der Trägerschaft des Bildungszentrums der Handwerkskammer Münster (HBZ) vom Institut für Bildungskooperation (IfBk) durchgeführt wird (link: Herr Epker (IfBK Münster) erläutert die Potenzialanalyse in NRW). In einem kompetenzorientierten Testverfahren werden individuelle Stärken und Befähigungen der Schüler/innen bei der gemeinsamen Bewältigung von Aufgaben ermittelt. In einem individuellen Auswertungsgespräch erhalten Ihre Kinder Rückmeldungen über Stärken und Kompetenzen und erste Rückschlüsse auf mögliche Berufsfelder werden besprochen.
  • Im zweiten Halbjahr finden dann die sogenannten Berufsfelderkundungen (BFE) statt. Die Schüler/innen erkunden jeweils für einen Tag drei Berufsfelder und erhalten so erste Eindrücke in die Arbeitswelt und – in Verbindung mit der Potentialanalyse im ersten Halbjahr der Klasse 8 – schon Anregungen dazu, sich frühzeitig mit eigenen beruflichen Interessen auseinanderzusetzen.

Jahrgangsstufe 9:

  • Einführung und Vorbereitung des Betriebspraktikums im Politik-Unterricht, eingebunden in eine Unterrichtsreihe zum Thema „Arbeitswelt“
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum

Jahrgangsstufe EF:

  • KAoA: In der Oberstufe wird die Unterstützung der Studien- und Berufswahl der Schüler*innen im Rahmen der KAoA-Initiative weitergeführt. Drei Workshops zur Standortbestimmung und Entscheidungsfindung  (zwei in der EF und einer am Ende der Q1) und eine fünftägige Praxisphase in der Q1 sollen die Schüler*innen dazu befähigen, ihren  weitere Berufs- und Bildungsweg informiert und mit einem sicheren Gefühl beschreiten zu können. Für das einwöchige Praktikum in der Q1, das am Ende des ersten Schulhalbjahres liegt, suchen sich die Schüler*innen selbst einen Platz in einem Unternehmen oder einer Institution, die sie näher kennen lernen möchten. 
    [Daneben gibt es Einzelveranstaltungen zu relevanten Themen, Kooperationen mit Firmen und damit die Möglichkeit, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts Einblicke zu gewinnen, und vor allem die monatliche „Vor-Ort-Beratung“ durch unseren Berater der Arbeitsagentur, der in intensiven Einzelgesprächen gerade denjenigen Hilfestellung geben kann, die noch besonders unsicher sind.]
  • Beratung zur Studien- und Berufswahl durch Herrn Dr. Pannier von der BfA in der Schule (jeden letzten Donnerstag im Monat von 10:00 - 15:00 Uhr).

Jahrgangsstufe Q1:

  • Junior-Universität: Besuch von Vorlesungen und Übungen der Universität im Drehtürmodell gegebenenfalls auch der Erwerb von Scheinen und Credit-Points des Bachelor-Studiums
  • Hochschultag Münster: Jedes Jahr Anfang November ist Hochschultag in Münster. An diesem Tag können sich Schüler/innen, die zwei Jahre vor dem Abitur stehen, über das Studienangebot in folgenden Institutionen informieren.
    - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    - Musikhochschule in der Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    - Fachhochschule Münster
    - KatHO Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster
    - Kunstakademie Münster
    - Philosophisch-Theologische Hochschule Münster
  • KAoA: In der Oberstufe wird die Unterstützung der Studien- und Berufswahl der Schüler*innen im Rahmen der KAoA-Initiative weitergeführt. Drei Workshops zur Standortbestimmung und Entscheidungsfindung  (zwei in der EF und einer am Ende der Q1) und eine fünftägige Praxisphase in der Q1 sollen die Schüler*innen dazu befähigen, ihren  weitere Berufs- und Bildungsweg informiert und mit einem sicheren Gefühl beschreiten zu können. Für das einwöchige Praktikum in der Q1, das am Ende des ersten Schulhalbjahres liegt, suchen sich die Schüler*innen selbst einen Platz in einem Unternehmen oder einer Institution, die sie näher kennen lernen möchten. 
    [Daneben gibt es Einzelveranstaltungen zu relevanten Themen, Kooperationen mit Firmen und damit die Möglichkeit, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts Einblicke zu gewinnen, und vor allem die monatliche „Vor-Ort-Beratung“ durch unseren Berater der Arbeitsagentur, der in intensiven Einzelgesprächen gerade denjenigen Hilfestellung geben kann, die noch besonders unsicher sind.]
  • Beratung zur Studien- und Berufswahl durch Herrn Dr. Pannier von der BfA in der Schule (jeden letzten Donnerstag im Monat von 10:00 - 15:00 Uhr).

Jahrgangsstufe Q2:

  • Junior-Universität: Besuch von Vorlesungen und Übungen der Universität im Drehtürmodell gegebenenfalls auch der Erwerb von Scheinen und Credit-Points des Bachelor-Studiums
  • Hochschultag Münster: Jedes Jahr Anfang November ist Hochschultag in Münster. An diesem Tag können sich Schüler/nnen, die ein Jahr vor dem Abitur stehen, über das Studienangebot in folgenden Institutionen informieren.
    - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    - Musikhochschule in der Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    - Fachhochschule Münster
    - KatHO Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Münster
    - Kunstakademie Münster
    - Philosophisch-Theologische Hochschule Münster
  • Beratung zur Studien- und Berufswahl durch Herrn Dr. Pannier von der BfA in der Schule (jeden letzten Donnerstag im Monat von 10:00 - 15:00 Uhr).

 

Formulare zum Download

Formulare Berufsfelderkundung Jg. 8

Nachweis über einen Berufsfelderkundungsplatz am "Boys & Girls-Day"

Nachweis über einen Berufsfelderkundungsplatz in der Woche vor den Oster- und Sommerferien

Teilnahmebescheinigung zur Berufsfelderkundung

Anleitung zur Registrierung

Formulare - Betriebspraktikum im Jahrgang 9

Anschreiben Eltern

Begleitschreiben für den Betrieb

Bestätigung Praktikumsplatz

Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Geändertes Stunden- und PausenrasterEhrung des Informatik-Projektkurses durch die Gesellschaft für InformatikVerabschiedung der Abiturient*innenVerabschiedung in den Ruhestand: Anke Fröhlich und Annegret IllnerVerabschiedung unserer chinesischen Fremdsprachen-Assistentin

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)