Erprobungsstufe

LERNEN BEI UNS

Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

Erprobungsstufe 

Ankommen, Lernen lernen und Sozialkompetenzen

Die Erprobungsstufe ist die wichtige Zeit des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule und der Eingewöhnung an der neuen Schule. Unsere neuen Schüler*innen sollen gut bei uns „ankommen“ und sich in der Klassengemeinschaft wohlfühlen. Denn dies ist die Grundlage für erfolgreiches Lernen und die Ausbildung der Persönlichkeit – „Herzensbildung“, wie wir es nennen. Wir beobachten die Entwicklung der Kinder in der neuen Lern- und Lebenssituation kontinuierlich und besprechen sie im Rahmen von Klassenteamsitzungen und Erprobungsstufenkonferenzen, anfangs auch im Austausch mit den Grundschullehrer*innen.

Die Lernvoraussetzungen der Schüler*innen aus der Grundschule werden in die Arbeit der Erprobungsstufe eingebunden und weiterentwickelt. Mit dem Konzept „Lernen lernen“ vermitteln wir systematisch Lern- und Arbeitsstrategien und erleichtern damit den Neuanfang und das selbstständige Lernen. Die Computer- und iPad-Nutzung gehört von Anfang an dazu. Das Fach Informatik führt zudem in die Grundlagen der Digitalisierung ein. Unsere „Kompetenzstunde“ gibt zusätzlich Raum zur Förderung der Klassengemeinschaft und des sozialen Lernens. Auch haben wir dafür feste Bausteine wie das Fair Mobil im Schulleben verankert.

Kinder Die Kennenlernfahrt nach Damme, die in der Regel in Klasse 5 vor den Herbstferien stattfindet, erleichtert das Zusammenwachsen der neuen Klasse. Engagierte ältere Schüler*innen unterstützen als Patinnen und Paten auf dieser Fahrt und auch bei vielen anderen Klassenaktionen.
Außerunterrichtliche Angebote wie der Pausensport, die Spielepause, in der u.a. Gesellschaftsspiele gespielt werden können, die „Leseoase“, in die sich Schüler*innen zum Lesen oder Schmökern zurückziehen können, die Lesenacht mit Übernachtung in der Schule und unsere Karnevalsparty – beide von der SV organisiert – bereichern den Schulalltag und bieten neue Begegnungsmöglichkeiten.
Arbeitsgemeinschaften und eine Übermittagbetreuung , die bis 16 Uhr gebucht werden kann, runden unser Angebot ab.
Informationen zu unserem Sprachenangebot ab Klasse 5 finden Sie hier.
Die Klassen 5 sind in einem eigenen Trakt untergebracht und haben einen eigenen Fahrradstellplatz, sodass die Kinder sich auch an der neuen größeren Schule schnell zurechtfinden.

X