Die Schüler*innen des Leistungskurses Chemie am Annette-Gymnasium hatten am 23. November die einzigartige Gelegenheit, die faszinierende Welt der modernen Analytik hautnah zu erleben. Im Rahmen eines Praktikums am Institut für Anorganische und Analytische Chemie an der Universität Münster durften sie unter der persönlichen Begleitung von Herrn Prof. Karst und betreut durch seine Mitarbeiter*innen und Studierende Experimente durchzuführen und ihre Kenntnisse in der Chemie weiter vertiefen. Der Kurs wurde dabei von einem WDR-Team für die Lokalzeit Münsterland begleitet.

Der Beitrag ist hier ab Minute 3:30 zu sehen.

Unsere Schule legt traditionell großen Wert auf praxisorientierten Unterricht und die Förderung von naturwissenschaftlichen Fähigkeiten. Das Praktikum am Institut für Anorganische Analytik und Anorganische Chemie bot unseren Schüler*innen die Möglichkeit, auch komplexes theoretisches Wissen einmal in die Praxis umzusetzen und analytische Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Möglich wurde dies durch die langjährige und vielfältige Kooperation des MINT-Bereiches unserer Schule mit der Universität.

Besonders spannend war für die Schüler*innen die Tatsache, dass sie während ihres Praktikums von einem WDR-Team begleitet zu wurden. Die Lokalzeit Münsterland hatte darum gebeten, dieses Projekt zur Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses vor Ort begleiten und filmen zu dürfen. Der Bericht über den Besuch wird voraussichtlich am 24.11. ausgestrahlt und ist danach in der WDR-Mediathek zu finden.

Das Praktikum am Institut für Anorganische Analytik und Anorganische Chemie bot unseren Schüler*innen auch eine wertvolle Gelegenheit, Einblicke in die Welt der Forschung und des Chemiestudiums zu gewinnen. Der Kurs konnte hautnah miterleben, wie Wissenschaftler*innen täglich daran arbeiten, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Diese Erfahrungen können möglicherweise das Interesse an einer naturwissenschaftlichen Laufbahn wecken.

X