(c) Mit Vielfalt umgehen

Förderung von Stärken, vorübergehenden Leistungsschwächen und sozialen Kompetenzen

zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

Besondere Begabungen

Seitenanfang

Beratung und Information von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern und Erziehungsberechtigten im Zusammenhang mit dem Thema „besondere Begabungen“, so z.B. zu Forder-Förderprojekten, Enrichment- und Akzelerations-Angeboten, der Junior-Universität, ... .

Zu allen Bereichen findet man auch weitergehende Informationen auf der Homepage der Schule

 

Individuelle Beratung von Eltern und Schülern
Informationsabende zu Enrichment-Projekten z.B. zu den Forder-Förder-Projekten in den Klassen 5, 6, 8 und 9
Informationsabende zu Möglichkeiten der Schulzeitverkürzung im ersten Schulhalbjahr
Information zur Junior-Universität
Information, Austausch und Beratung im Rahmen eines Elternarbeitskreises

 

Lehrende mit ECHA-Diplom (Zweijähriges Aufbaustudium mit dem Ziel besonders begabte Schülerinnen und Schüler besser erkennen und individuell fördern zu können):

Frau Fels, Koordinatorin des Bereichs Individuelle Förderung (ECHA)
Frau Kettelhoit, Schulleiterin (ECHA)
Frau Möllenbrink, Erprobungsstufenkoordinatorin (ECHA)
Frau Dreseler, Mittelstufenkoordinatorin (ECHA)
Frau Dr. Gieseke, Begabtenförderung (ECHA)
Frau Illner (ECHA)

 

 

 

Zeitweilige Lern- und Leistungsschwächen

Seitenanfang

Beratung:

Individuelle Beratung von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern und Erziehungsberechtigten bei Fragen und Problemen im Zusammenhang mit zeitweiligen Lern- und Leistungsschwächen ggf. in Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen wie z.B. der schulpsychologischen Beratungsstelle

Förderangebote bei zeitweiligen Leistungsschwächen:

Förderunterricht Rechtschreibung
Förderunterricht Deutsch, Englisch, Mathematik
Hausaufgabenbetreuung im Rahmen unserer Übermittagsbetreuung

Förderangebote im Bereich der Lernmotivation und im Bereich der methodischen Fertigkeiten:

Projekt - "Schüler helfen Schülern"

 

Förderunterricht Rechtschreibung - Klasse 5
Förderunterricht Deutsch, Englisch, Mathematik - Klasse 6 (2. Halbjahr)
Hausaufgabenbetreuung - Klasse 5, 6 und 7
Projekt "Das ist gut für mich" - Klasse 6
Lerncoaching-Angebot für die Jahrgänge 7 bis 9
Projekt "Schüler helfen Schülern" - Jahrgang 6 bis 9

 

 

Klassenleitung, Fachlehrer/in
Frau Möllenbrink, Erprobungsstufenkoordinatorin
Frau Dreseler, Mittelstufenkoordinatorin
Frau Fels, Frau Lambertz, Förderunterricht Rechtschreibung
Frau Flamme, Frau Quest, Beraterinnen für Lerncoaching
Frau Schlöder, Frau Köhler, Projekt "Schüler helfen Schülern"
Frau Krause, Leiterin der Übermittagsbetreuung

 

 

 

Fragen und Probleme im sozialen Miteinander

Seitenanfang

Beratung und Information zu Fragen im sozialen Umgang miteinander geschieht

  • - nach individueller Absprache
  • - im Rahmen von Eltern- und Schülersprechzeiten
  • - auf Klassenteamsitzungen
  • - auf dem Informationsabend zum sozialen Lernen
  • - ggf. in Zusammenarbeit mit der schulpsychologischen Beratungsstelle  und weiteren außerschulischen Institutionen
  • - in persönlichen Beratungsgesprächen
 

Elternsprechzeiten - erstes und zweites Halbjahr
Klassenteamsitzungen - erstes und zweites Halbjahr
Informationsabend zum sozialen Lernen für die Stufe 5 - erstes Halbjahr
Jederzeit nach individueller Vereinbarung

 

 

Klassenleitung, Fachlehrer/in
Frau Möllenbrink, Erprobungsstufenkoordinatorin
Frau Dreseler, Mittelstufenkoordinatorin
Frau Holze, Schulseelsorgerin
Frau Baumstark, Suchtprävention
Herr Wilms, Autor der deutschen Ausgabe von Lions Quest, Erwachsen werden, soziales Lernen in der Sekundarstufe I und des Programms "No blame Approach

 

 

Teilnahme an Wettbewerben

Seitenanfang

Information, Beratung und Unterstützung für Schülerinnen und Schüler bei der Teilnahme an Schülerakademien und Wettbewerben wie z.B.

  • Bundeswettbewerbe Englisch, Französisch und Spanisch oder verschiedene Wettbewerbe in der Fremdsprache Chinesisch
  • Wettbewerb des Bundespräsidenten im Fach Geschichte
  • verschiedene Wettbewerbe in den naturwissenschaftlichen Fächern, wie z.B. Biologie- und Chemie-Olympiade, A-lympiade in Mathematik oder Roboter-Wettbewerb des Zentrums durch Innovationen des Landes NRW bzw. Biber Wettbewerb Informatik.
 

Informationen jeweils vor Beginn der Wettbewerbe bzw. der vorbereitenden AGs, Erweiterungsprojekte und Projektkkurse

 

Frau Taneri, Koordinatorin Fremdsprachen
Frau Taneri, Englisch
Frau Stratmann, Französisch
Frau Taneri, Spanisch
Herr Dr. Kittlaus, Chinesisch
Herr Dr. Beck, Gesellschaftswissenschaften
Herr Deittert, Koordinator Naturwissenschaften
Frau Frost, Biologie
Herr Büdding, Informatik
Frau Flamme, Mathematik

 

 

Erwerb von Zertifikaten

Seitenanfang

Information und Beratung zu Zertifikaten, die an der Schule erworben werden können, u.a.

  • DELF (Diplôme d’Etudes en langue française – Zertifikat zum Nachweis französischer Sprachkenntnisse)
  • DALF (Diplôme approfondi de langue française - Zertifikat zum Nachweis erweiterter französischer Sprachkenntnisse, befreit z.B. von der Sprachprüfung an frz. Universitäten)
  • DELE (Diplomas de Español como Lengua Extranjera - Zertifikat zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse)
  • Cambridge FCE (First Certificate in English - Nachweis englischer Sprachkenntnisse)
  • Cambridge CAE (Certificate in Advanced English - Nachweis erweiterter englischer Sprachkenntnisse)
  • Business English
  • ECDL (European Computer Driving Licence – europäischer Computerführerschein)
  • Junior-Studium (Erwerb von Scheinen im Rahmen der Teilnahme an der Junior-Universität)
 

 

Informationsveranstaltungen bzw. Informationsschreiben jeweils vor Beginn der Kurse

 

 

Frau Taneri, Koordinatorin Fremdsprachen
Herr Tournon, Zertifikate DELF und DALF
Frau Strauch, Cambridge FCE
Herr Büding, ECDL
Frau Hamidi, Junior-Studium

 

 

Talentförderung im Bereich Sport

Seitenanfang

Motorische bzw. sportliche Begabungen bzw. Talentförderung im Sportgeschieht an unserer Schule mit dem Ziel einer Optimierung der Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Leistungssport und schulischen Anforderungen und somit einer Steigerung der Attraktivität der Schule für leistungssportorientierte/ wettkampforientierte Schüler und Schülerinnen.

Grundlage ist die Konzeption des Verbundsystems Schule und Leistungssport in NRW.

Hierzu gehören im Einzelnen:

Förderung und Beratung von sportlich begabten Jugendlichen in den Bereichen

a) allgemeinsportlichen und athletischen Fähigkeiten in Talentsichtungsgruppen.

  • Diese Gruppen werden in Kooperation mit den Stützpunktvereinen in Münster durchgeführt. Hierbei besteht die Möglichkeit für talentierte Kinder der Klassen 5 und 6 eine Förderung in den oben genannten Bereich zu bekommen. Daran anschließend wird die Teilnahme in sportartspezifischen Vereinsgruppen angestrebt.

b) Laufbahn und duale Karriereplanung mit Blick auf die schulische Situation

  • Organisation von Förder-/Stützunterricht (Räumlichkeiten, Vermittlung von Nachhilfelehrern)
  • Beratung in Sachen Zeitmanagement/ Trainingsorganisation
  • Realisierung von individuellen schulischen Maßnahmen zur Vereinbarkeit der Doppelbelastung Schule und Leistungssport
  • Ansprechpartner für die besonderen Belange von Leistungssportlern

c) im sportlichen Bereich:

  • Beratung bei Ausstieg aus dem Wettkampfsport, ev. Vermittlung in eine andere Sportart
  • Kontaktpflege zu den Leistungsstützpunkten und den im Wettkampfsport aktiven Vereinen sowie deren Trainern

d) hinsichtlich der Zeit nach der Schule:

  • Information über die Vereinbarkeit von Studium und Leistungssport.
  • Information über besondere Zugangsvoraussetzungen an den Universitäten, ggf. herstellen von Kontakt zu den entsprechenden Ansprechpartnern
  • Information über besondere Ausbildungsmöglichkeiten für Leistungssportler (z.B. Polizei oder Bundesgrenzschutz).

e) hinsichtlich des Leitbildes „mündiger Athlet“

  • Verdeutlichung der biographische Endlichkeit des Leistungssports als Lebensphase
  • Förderung der Selbstbestimmungsfähigkeit
  • Förderung der Mitbestimmung im Sinne eines „demokratischen Trainings“
  • Information und Aufklärung zur Dopingproblematik
  Zu Schuljahresbeginn und nach Absprache
 

Herr Kortmann
Herr Streyl

 

 

 

 


 

Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Annette-Gymnasium begrüßt Leitentscheidung NRW für G9Stufenparty für den Jahrgang 6 und 7 war ein großer ErfolgNORDSON and VDI do kindly support our e-busproject Wir untersuchen unser Frühstück ...Mehrfache Auszeichnung durch den BundespräsidentenKlasse 9a gedenkt Reichsprogromnacht„Schnupperkurs“ für Q1-Gymnasiasten - Schüler testeten BWL-StudiumAnnette erneut spitze in ChemieChinesische Gäste aus Taiwan Wohnungslosigkeit in Münster im Fokus

» alle Neuigkeiten

Termine

Mo, 11. 12. 2017

08:55 - 13:50 h, EF, Tour des Lebens (Veranstaltung Alkohol- u. Drogenprävention)

Mo, 11. 12. 2017

19:00 Uhr, Jgst. 5, Informationsabend f. Eltern d. SuS, d. a. d. Rechtschreibförderung teilnehmen

R 134

Di, 12. 12. 2017

bis 18.12.2017, Jgst. 8, Austausch mit Calaf

SuS aus Calaf am Annette-Gymnasium

Mi, 13. 12. 2017

nachmittags, Präsentation der Ergebnisse des MINT-PK (Vorplanung)

Do, 14. 12. 2017

17:00 h, Weihnachtskonzert (Aula)

Fr, 22. 12. 2017

07:50 h, Schulgottesdienst, ab der 2. Std. regulärer Unterricht

Fr, 22. 12. 2017

Q2, Ende 2. Quartal

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine