Seite abgerufen am Sonntag, dem 15. September 2019, um 11:41:24 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=967

Ruderprojekt erhält das „Grüne Band“ für vorbildliche Talentförderung

19. 08. 2019 00:00

Starke, konsequente Nachwuchsarbeit macht sich bezahlt! Die Jury des „Grünen Bandes“ hat das am Annette-Gymnasium beheimatete Ruderprojekt mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland ausgezeichnet. Herausragende Talentförderung wird mit dem „Grünen Band“ und einer Förderprämie von 5.000 € belohnt. Nach 2013 wurde nun zum zweiten Mal das Ruderprojekt mit dem Grünen Band für vorbildliche Talentförderung des DOSB bedacht. Ein besonderer Dank geht an die beiden beteiligten Lehrkräfte Benedikt Göller und Thorsten Kortmann, die gemeinsam mit dem Ruderverein Münster erfolgreich die zweite Bewerbung gemeistert haben - eine Bewerbung ist nur alle 6 Jahre möglich.

Ausschlaggebend waren neben den konzeptionellen Rahmenbedingungen das pädagogische Konzept und die daraus resultierenden Erfolge. So sind beispielsweise aktuell in der jüngsten Gruppe der Nachwuchsruderer 5 Jugendliche für das Team NRW nominiert worden; insgesamt 8 sind aktuelle und ehemalige Athleten Teil der Nationalmannschaft und kämpfen sogar – wie Felix Brummel und Ida Kruse – um die Olympiaqualifikation.


Sichtbar wird die umfangreiche Nachwuchsarbeit auch durch die Teilnahme am Landesfinale der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“: Dort waren Anfang Juli 50 Nachwuchsruderinnen und Ruderer des Projektes aus unterschiedlichen Schulen am Start - aufgrund der Anbindung der betreuenden Lehrer immer mit einem besonders hohen Anteil des Annette-Gymnasiums.

„Eine solche Auszeichnung ist etwas Besonderes. Die Nachwuchsförderung ist uns schon lange ein wichtiges Anliegen, das mit hohem Engagement der Betreuungslehrkräfte unterstützt wird. Dass die Arbeit jetzt eine solche Wertschätzung erfährt und das Ruderprojekt von der Jury des „Grünen Bandes“ zu einem der insgesamt 50 Preisträger - und dabei dem einzigen in der Sportart Rudern - gekürt wurde, macht uns sehr stolz!“ freut sich Schulleiterin Anette Kettelhoit.


« zurück zur Startseite