Seite abgerufen am Samstag, dem 14. Dezember 2019, um 20:31:36 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=962

Neuer Weg, neue Welt – Aufbruch in ein neues Leben

08. 07. 2019 14:11

Feierliche Entlassung unser Abiturientia 2019

Im Rahmen einer stimmungsvoll gestalteten  Entlassfeier  verabschiedete das Annette-Gymnasium am Samstag, dem 6. Juni 2018, insgesamt 149 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten.
Unsere Schulleiterin Anette Kettelhoit gratulierte in ihrer Begrüßungsrede im Namen der gesamten Schulgemeinde herzlich. Ihr Dank richtete sich gleichermaßen an die Eltern und an die gesamte Jahrgangsstufe. Die Eltern hätten sich nämlich sehr engagiert und ausdauernd für das Schulleben eingesetzt, und auch viele der heutigen Abiturientinnen und Abiturienten seien immer wieder an außerunterrichtlichen Aktivitäten sehr erfolgreich und letztlich zum Wohle der Schulgemeinschaft beteiligt gewesen.

In dieses Bild passten auch die 11 MINT-Certifikate, 14 deutsch-englisch bilinguale Abschlüsse und drei erworbene CertiLingua-Exzellenzlabel.  Insgesamt konnte sie so eine hervorragende Bilanz ziehen. Sie würdigte ausdrücklich die individuellen Anstrengungen aller und den persönlichen Erfolg, auch wenn dieser sich nicht immer in einer Bestnote dokumentiere. In ein neues Leben aufzubrechen, heiße aber auch,  Verantwortung zu übernehmen. In diesem Zusammenhang erinnerte sie an die Französische Revolution und die aus ihr hervorgegangene „Erklärung der Menschenrechte“.  Gerade in Zeiten, in denen diese oftmals angezweifelt werden, bedürfe es des besonderen Einsatzes für ihre Wahrung und Stärkung. Die Abiturientinnen und Abiturienten ermutigte sie, sich auch hier verantwortungsbewusst zu zeigen und sich aktiv für die Grund- und Menschenrechte als Basis unserer Gesellschaft einzusetzen.


Leonie Haas, Anne Wölfer und Marlene Steenken sorgten für die musikalische Gestaltung der Feier. Den Auftakt hatte zuvor ein ökumenischer Gottesdienst im St.-Paulus-Dom gemacht. Der von Schulseelsorgerin Christiane Holze, Religionslehrerin Maria Terhorst-Schweifel und Pfarrer Karsten Weidisch gestaltete Gottesdienst widmete sich dem Thema  „Neuer Weg, neue Welt – Aufbruch in ein neues Leben“. Wie sich zeigen sollte, zog sich dieses Motto durch den gesamten Vormittag, der nur strahlende Gesichter sah. Besonders freuten sich Christine Flamme und Kim Keen, die die Jahrgangsstufe als Stufenleiterinnen zwei Jahre lang begleitet hatten.


« zurück zur Startseite