Seite abgerufen am Sonntag, dem 08. Dezember 2019, um 20:34:38 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=958

Helene Giesler gewinnt Wettbewerb für Facharbeiten in Religion

09. 07. 2019 18:00

Darf ein Christ die AfD wählen? Dieser provokanten Frage ist Helene Giesler in ihrer Facharbeit im Fach Katholische Religionslehre nachgegangen. Die Schülerin des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Münster hatte sich dafür „mit dem Grundsatzprogramm und dem realpolitischen Auftreten der AfD vor dem Hintergrund einer biblisch-christlichen Ethik“, so der Untertitel, auseinandergesetzt. Mit ihrer Arbeit hat sie den ersten Platz des ökumenischen Facharbeitswettbewerbs belegt.

Bei einer Feierstunde in der Akademie Franz Hitze Haus in Münster am 3. Juli erfuhr die Schülerin von ihrem Erfolg. Dafür erhielt sie den von der Darlehnskasse Münster gestifteten Preis. Ausgeschrieben hatten den Wettbewerb das Bistum Münster, die Akademie Franz Hitze Haus, die Katholisch-Theologische und die Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Münster und die Evangelischen Kirchenkreise Westfalens sowie die Bezirksregierung Münster.


Die Preisverleihung fand zum Abschluss einer zweieinhalbtägigen Schülerakademie statt, die unter der Überschrift „Kann ein Computer beten?“ stand. Zehn Verfasserinnen und Verfasser von besonders gelungenen Facharbeiten in den Fächern evangelische und katholische Religion hatten sich dabei mit der Frage beschäftigt, wie Robotik und Digitalisierung des Alltags den Blick auf den Menschen und seine Religion verändern.

Text: Pressedienst Bistum Münster 04.07.19 (gekürzt)
Foto: Bischöfliche Pressestelle/Ann-Christin Ladermann

 


« zurück zur Startseite