Seite abgerufen am Donnerstag, dem 05. Dezember 2019, um 23:42:27 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=949

Medienscouts am Annette

18. 06. 2019 00:00

In den letzten drei Monaten nahmen Antonia, Linda, Jasper, Lucas mit den Betreuungslehrern H. Büdding und Dr. M. Jung an der Grundausbildung der Medienscouts NRW teil.

Das Ziel war es, die Medienscouts als Experten für digitale Medien auszubilden. Die Schülerinnen und Schüler, die sich freiwillig gemeldet hatten, sollen ihre eigene Medienkompetenz erweitern und entsprechendes Wissen, Handlungsmöglichkeiten sowie Reflexionsvermögen für eine sichere, kreative, verantwortungsvolle und selbstbestimmte Mediennutzung aufbauen. Sie wurden u. a. ausgebildet zu den Themenfeldern Internet und Sicherheit, Social Communities, Handy und Computerspiele.

Aber die grundlegende und nachhaltige Idee ist, dass Medienscouts ihr Wissen auch weiter geben: Medienscouts sollen Informations- und Beratungsangebote für Mitschülerinnen und Mitschüler (eventuell auch Eltern und Lehrkräfte) (mit)entwickeln.


Sie führen beispielsweise Projekttage oder Projektangebote durch, halten Unterrichtsstunden oder gestalten Elternabende zu Themen wie „Socialnetzworks“, „Cyber-Mobbing“, „Handy-Nutzung“ oder „Computerspiele“.

Das Aufgabenportfolio geht weit über das technische Verständnis und reines Anwenderwissen hinaus. Die Medienscouts-Ausbildung enthält auch Elemente des „Sozialen Lernens“, ein Kommunikationstraining und Übungen zur Entwicklung von grundlegender Beratungs- und Schulungskompetenz.

An den Ausbildungstagen gab es neben den Präsentationen und Austauschphasen auch Arbeitsphasen, wo sich die Schülerinnen der Münsteraner Schulen über die verschiedensten Themenbereiche zusammen informierten. Beispielsweise wurden unter verschieden Fragestellungen die Bereiche Cybermobbing, Gaming, Internet vs. Reality, Fakes and Hoaxes, Cybergrooming und Creepy Pasta bearbeitet, in Padlets aufbereitet und mittels digitaler Medien vorgestellt.

Am Ende der Fortbildungsreihe fühlten sich die Medienscouts bereit, Betroffene zu unterstützen und Unwissende über digitale Medien vertieft und nachhaltig aufzuklären.


« zurück zur Startseite