Annette-Leichtathletik-Team qualifiziert sich für das Landesfinale

06. 06. 2019 12:17

Am letzten Mittwoch absolvierten zwei Leichtathletik-Teams des Annette-Gymnasiums einen Vielseitigkeitswettkampf auf der Sportanlage „Sentruper Höhe“. Die Teams, bestehend aus jeweils sechs Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 2006 bis 2008, mussten in sechs verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. Pro Disziplin gingen fünf Jungen und fünf Mädchen an den Start.
Der Wettkampf besteht aus sechs Mannschaftswettkämpfen: 40 m Pendelstaffel, Zonenweitsprung, Schersprung von links und rechts, Medizinballstoß mit links und rechts, Tennisring–Weitwurf und 8-Minuten Ausdauerlauf. Das Gesamtergebnis wird durch Addition der Ergebnisse (Rangplätze) der sechs Wettkämpfe ermittelt.

Vor dem abschließenden 8-Minuten Ausdauerlauf hatten noch fünf Mannschaften die Gelegenheit den Wettkampf als Sieger zu beenden. Mit einer unglaublichen Energieleistung errangen beide Teams die ersten beiden Plätze in dieser Disziplin. Damit konnte sich die erste Mannschaft für das Landesfinale im September qualifizieren.


Die zweite Mannschaft musste sich nur knapp geschlagen geben und lag am Ende mit nur zwei Rangpunkten Rückstand gegenüber der zweitplazierten Mannschaft auf Platz fünf.
Für die Zusammenstellung der Teams zeigte sich der Sportkurs der Q1 von Herrn Streyl verantwortlich. Im Rahmen des Sportunterrichts lernte der Sportkurs diesen Wettkampf kennen und führte dann mit interessierten Schülern ein Sichtungstraining durch. Aus diesem gingen dann die erfolgreichen Athleten hervor.

Für die Organisation am Wettkampftag bekamen sie von den sieben Teams und ihren Lehrern, aber auch von Herrn Imsieke vom Sportamt der Stadt Münster viel Lob für einen hervorragend durchgeführten Wettkampf. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde der Sportkurs noch von vier Schülern aus der EF unterstützt und so bekamen alle Oberstufenschüler/-innen die Gelegenheiten Erfahrungen auf der „anderen Seite“ bei der Betreueung einer Mannschaft oder als Kampfrichter/-in an den Stationen zu sammeln.
Für das Annette-Gymnasium gingen folgende Schülerinnen und Schüler an den Start:

Karima Abou-Hamed, Frida Hötker, Christin Herwegen, Pia Lefering, Jonna Brümmer, Kristin Roleff, Josephine Millmann, Victoria Herrera, Selma Peterlein, Milla Oelenberg, Paula Dömer, Antonia Stagg, Lena Breuer,Erik Normann, Jonas Lefering ,Luca Di Stefno, Tharik Agoume, Leander Fiege, Lennox Köckemann, Lorenz Orwat, Joshua Hennenoel, Daniel Kubis, Noah Marx


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Sekretariat am Freitag (13.9.) nur bis 13:00 Uhr besetztFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette GymnasiumRuderprojekt erhält das „Grüne Band“ für vorbildliche Talentförderung

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)