Seite abgerufen am Mittwoch, dem 20. März 2019, um 02:29:40 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=867

Bundesverdienstkreuz für deutsch-israelische Jugendbegegnungen

13. 11. 2018 12:00

Am vergangenen Freitag erhielt Pfarrer Schmidt-Ehmcke in der Rüstkammer des Rathauses das Bundesverdienstkreuz am Bande. Der Bundespräsident habe es sicherlich leicht gehabt, diese Urkunde zu unterschreiben, betonte Oberbürgermeister Markus Lewe bei der Verleihung.

Ausgezeichnet wurde unser langjähriger Kollege vor allem aufgrund seines Engagements für Jugendbegegnungen zwischen Münster und Rishon-LeZion. Im Rahmen des von ihm initiierten und geleiteten Austausches mit der Amirim High School in Münsters Partnerstadt Rishon-LeZion reiste er über viele Jahre unermüdlich nach Israel und schaffte es mit seiner authentischen Art, nicht nur unsere Schüler/innen für die Begegnung zwischen Juden und Christen und die Völkerverständigung aber auch für die deutsche Geschichte und den Umgang mit der Vergangenheit zu begeistern. Die Berichte der Jugendlichen führten wiederum zu weiteren Reisen nach Israel, bei denen sich Eltern und Lehrer/innen unserer Schule Herrn Schmidt-Ehmcke anschlossen.

So legte er sicherlich einen Grundstein für die vielfältigen Projekte am Annette-Gymnasium, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen und die sich nicht zuletzt in unserer Kooperation mit der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem niedergeschlagen haben.


Hierfür bedanken auch wir uns und gratulieren herzlich.


« zurück zur Startseite