Leichtathletik-Schulmannschaft bei den Westfalenmeisterschaften

21. 09. 2018 09:40

Sechs Mädchen und sechs Jungen des Annette Gymnasiums nahmen an den Landesmeisterschaften der Leichtathleten am 19.9.2019 im Ahorn-Sportpark in Paderborn teil. Die Qualifikation für die Teilnahme hatten die Schüler bei den Kreismeisterschaften auf der Sentruper Höhe erlangt.

Jedes Team musste sechs Disziplinen (Hindernisspendelstaffel, Zonenweitsprung, Scherhochsprung, Medizinballstoßen, Tennisringweitwurf, 8min. Ausdauerlauf) absolvieren. Pro Disziplin gingen je fünf Mädchen und Jungen an den Start. Die Auswahl der Disziplinen zeigt die Vielseitigkeit, die von den Schülern gefordert wird.

Die Veranstaltung, die unter der Regie des Fußball und Leichtathletik Verbandes Westfalen durchgeführt wurde, hatte für alle Beteiligten einen besonderen Charakter. Unter lauter Jubel und mit der Präsentation der Schulschilder begann die Veranstaltung, an der insgesamt  29 Schulen teilnahmen. Das Team des Annette-Gymnasiums begann mit dem Medizinballstoßen, bei dem sowohl mit links als auch mit rechts gestoßen werden muss. Hier gelang den Schülern ein solider Einstieg in den Wettbewerb.


Beim Scherhochsprung, den man ebenfalls von links und rechts absolvieren muss, zeigte sich die große Klasse der Sportlerinnen und Sportler. In der nächsten Disziplin, dem Tennisringweitwurf, gab es kaum ungültige Versuche und viele weite Würfe in die letzte Zone zeigten, dass die Mädchen und Jungen in toller Form nach Paderborn angereist waren. Bei der Hindernispendelstaffel lieferten sie sich ein tolles Duell mit der Schule aus Altena, welches sie am Ende gewannen. Bei diesem Lauf verbesserten sie ihre Bestzeit um mehr als 6 Sekunden, was im Gesamtklassement die drittbeste Zeit bedeutete. Leider unterliefen ihnen beim Weitsprung zu viele ungültige Versuche, so dass eine Topplazierung im Gesamtklassement auf der Strecke blieb.

Nach den tollen Leistungen in den vorherigen Disziplinen war den Schülern die Enttäuschung anzumerken. Doch durch eine starke kämpferische Leistung im abschließenden 8min. Lauf konnten die Schüler des betreuenden Lehrers Hendrik Streyl das „Derby“ gegen das Pascal-Gymnasium noch für sich entscheiden.

Am Ende konnten die Schülerinnen und Schüler und ihr Betreuer aus der Jahrgangsstufe EF, Linus Knickenberg, auch stolz auf die gezeigten Leistungen und den 13. Platz im Westfalenfinale sein.

Es gingen folgende Schülerinnen und Schüler an den Start:
Christina König, Pia Lefering, Karima Abou-Hamed, Frida Hötker, Lola Donald, Christin Herwegen
Jonas Lefering, Ramy Holländer, Theo Niemann, Claudius Schmidt, Paul Jung, Joshua Kruithoff


« zurück zur Startseite
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schulerlebnis in England: Annette-Schülerinnen besuchen Southend-on-SeaDreifache Verstärkung aus ChinaHans-Riegel-Preisträger im Fach Geographie!Linus Knickenberg wird Weltmeister im SpeckbrettAnnette-Schüler bei "BundesUmweltWettbewerb" erfolgreichOberstufe des Annette-Gymnasiums beim Historikertag Gründerpreis für Schüler: Sparkassen zeichnen Annette-Gymnasium aus

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 30. 10. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Spanisch, Biologie

Di, 30. 10. 2018

17:30 - 19:15 h, Fachkonferenzen: Französisch, SW, Musik

Di, 30. 10. 2018

20.00 h, Offenes Treffen des Fördervereins für interessierte Eltern

Mo, 05. 11. 2018

bis 09.11.2018, Jgst. 5, Klassenfahrten nach Damme

Di, 06. 11. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Englisch, Mathematik

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine