Geographie meets MINT - Erdkunde-LKs und Physik-GK besuchen das MEET

16. 03. 2018 11:53

von Fiete Sengebusch (Q1)

Am 10.2.2018 besuchten die beiden Erdkunde-Leistungskurse unter der Begleitung der beiden LK-Lehrer Herr Holthues und Frau Keen zusammen mit dem Physik-Grundkurs von Herrn Grote das MEET(Münster Elektrochemical Energy Technolgoy). Organisiert wurde der Projekttag zum Thema Europa vor Ort vom MINT-Koordinator Herrn Deittert und der Schulleitung Frau Kettelhoit, die uns zu diesem Termin ebenfalls begleitete. Im Unterricht hatten wir uns zuvor unter anderem damit beschäftigt, wie der öffentliche Personennahverkehr optimiert werden kann. Hierfür leistet u.a. das MEET in Kooperation mit den Stadtwerken einen Beitrag, indem die Elektromobiltiät im Busverkehr optimiert werden soll. Auch der vergangene Projektkurs NW am Annette hat sich dieser Thematik angenommen.

Als allererstes trafen wir im MEET in einem Besprechungssaal ein. Dort wurden wir von Dr. Adrienne Hammerschmidt und Peter Croonenbroeck von dem Verein Bürger Europas e.V. begrüßt und uns wurde Sybille Benning, Bundestagsabgeordnete der CDU, vorgestellt. Herr Croonenbroeck leitete die  Diskussion zum Thema "Europa vor Ort - Einfluss und Auswirkung europäische Regional- und Forschungspolitik auf Nordrhein-Westfalen" mit einigen Informationen ein. Nun hatten wir die Möglichkeit Frau Benning Fragen in Sachen Politik, die uns interessieren, zu stellen. Diese beantwortete sie mal mehr, mal weniger ausführlich und zielführend. Wir diskutierten dabei querbeet über Themen wie Waffenexporte, europäisches Gemeinschaftsgefühl bis hin zu wirtschaftlicher Zusammenarbeit auf europäischer Ebene.


Im zweiten Teil der Veranstaltung erschien nach einer kurzen Pause Frau Dr. Hammerschmidt erneut und führte uns in die Forschungsarbeit des MEET Forschungszentrums ein. Da sie Leiterin des Instituts ist, konnte sie uns umfangreich und präzise Fakten über die Einrichtung geben. Außerdem bereitete sie uns durch einige Informationen auf den folgenden Rundgang vor und brachte uns die nationale und internationale Bedeutung des Meet näher. Zudem erklärte sie uns Dinge wie z.B. Energiespeichertechnologien, wie Elektrofahrzeuge funktionieren und die Anwendbarkeit von Lithium-Ionen-Batterien. Darauf folgt eine Führung durch die Forschungseinrichtung. Im Wechsel spielte der zweite Teil der Gruppe ein Spiel rund um das Thema Europa, sodass wir auch hier unser Wissen noch weiter vertiefen konnten. Erfreulicherweise gab es auch noch jede Menge kleine Preise zu gewinnen.

Insgesamt ist es dem Projekttag gelungen, naturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Themengebiete miteinander zu verknüpfen.


« zurück zur Startseite
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Erholsame Ferien!Annette-Gymnasium feiert "Deutschen Schulpreis 2018"Koreanische Druckkunst im Institut für Sinologie "Heldenangst“ - Theaterbesuch des Französischkurses EF-Kurse besuchen den Bioenergiepark in SaerbeckAnnette-Abiturientinnen erhalten den Sonderpreis für Bioanalytik im CeNTech„Auf und davon“ – Feierliche Entlassung der Abiturientia 2018„Berufsdienste-Award“ des Rotary Clubs Freunde und FreundeskreiseMit dem VDI in die digitale ZukunftTexte, die berühren ...

» alle Neuigkeiten

Termine

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine