Wohnungslosigkeit in Münster im Fokus

14. 11. 2017 14:43

Ein gemeinsames Projekt des Religionskurses der Jahrgangsstufe 8 des Annette-Gymnasiums und der Zeitschrift „Draussen“

Unter der Leitung von Religionslehrerin Maria Terhorst-Schweifel entstand in der Jahrgangsstufe 8 aus der Analyse einer Bibelstelle ein interessantes Projekt. Zunächst eher am traditionellen unterrichtlichen Vorgehen orientiert,  ging es anfangs darum, den Satz „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Matthäus 25,40) in seinem Kontext zu deuten. Wen aber mochte Jesus wohl mit „den Geringsten“ gemeint haben? Schnell wurde klar, dass Jesus in seiner Zeit gleich mehrere Gruppen im Auge gehabt haben könnte. Doch – auch das kristallisierte sich in den Unterrichtsgesprächen zügig heraus – leben auch heute viele Menschen eher am Rande unserer Wohlstandsgesellschaft; und genau einer dieser Gruppen wollte sich der Religionskurs widmen: der Gruppe der Menschen in Münster, die ohne festen Wohnsitz leben und dennoch ihr Leben meistern müssen.

Schnell entstand aus der Idee mehr: Die Obdachlosenzeitung „Draussen“ wurde kontaktiert, Redaktionsmitglieder und Menschen aus dieser Initiative in den Unterricht eingeladen und Gespräche im Unterricht geführt. Wie entsteht Obdachlosigkeit überhaupt? Auf welchen Wegen wird man eigentlich wohnungslos? Wie meistert man das Leben, wenn wichtige Bezüge plötzlich und unerwartet wegbrechen? Welche Wege können wieder aus dieser Notsituation heraus führen? Und vor allem: Welche Hilfen werden dringend benötigt?


Ausgehend von der Bibelstelle kamen auf diese Weise Schülerinnen und Schüler einerseits und wohnungslose Menschen andererseits einander im Gespräch näher und entwickelten zunehmend Verständnis füreinander. Dass mehrere unerwartete Ereignisse, die gleichzeitig auftreten, wie etwa Arbeitslosigkeit und Trennung,  sehr schnell in eine Notsituation führen können, ohne dass die Betroffenen etwas dagegen ausrichten können, wurde dabei sehr schnell deutlich. Rolf Meyer von der Redaktion  der Zeitschrift „Draussen“ setzte in diesem Zusammenhang auch den Stellenwert dieses Magazins sehr hoch an. Die Arbeit für „Draussen“ gebe vielen Halt, eine sinnvolle Aufgabe und sorge für ein Einkommen.

Am 10. November stattete der Religionskurs von Frau Terhorst-Schweifel zum Abschluss des Projektes der Redaktion einen Besuch ab und bedankte sich mit selbst gebackenem Kuchen für die Offenheit und Gastfreundschaft. Einen „Rucksack voller Hoffnung“ hatten die Schülerinnen und Schüler auch dabei: Warme Kleidung für die kommende kalte Jahreszeit. Längst hatten die Schülerinnen und Schüler nämlich verstanden, dass Jesus wohl zu den „Geringsten“ besonders auch die Mutigen gezählt haben musste,  die persönlich schwierige Situationen meistern und dennoch  am Rande der Gesellschaft stehen. „Insofern ist dieses Projekt sicher auch ein wichtiger Beitrag gegen gesellschaftliche Spaltung und für Verständnis und Solidarität“, freute  sich Maria Terhorst-Schweifel  über ihre gelungene Initiative.


« zurück zur Startseite
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Erholsame Ferien!Theateraufführung im Rahmen des MärchenprojektesAuszeichnung beim Deutschen Gründer Preis für Schüler in Westfalen-LippeAnnette-Gymnasium feiert "Deutschen Schulpreis 2018"Koreanische Druckkunst im Institut für Sinologie

» alle Neuigkeiten

Termine

Mi, 29. 08. 2018

07:50 h, 1. Schultag, 1. Std. Gottesdienst, Aegidiikirche, anschließend Unterricht

Mi, 29. 08. 2018

10:15 h, Gottesdienst für die Fünftklässler im Dom

Mi, 29. 08. 2018

11:30 h, Empfang der Fünftklässler i. d. Aula

Mi, 29. 08. 2018

08:55 - 09:55 Uhr, Jgst. EF, 1. Jahrgangsstufenversammlung i. d. Aula

Do, 30. 08. 2018

Jgst. Q1, Ausgabe v. Lehrwerken

Fr, 31. 08. 2018

Jgst. EF, Ausgabe v. Lehrwerken

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine