Blauer Himmel über der Normandie

05. 04. 2009 00:00

Endlich war es soweit: die von der 6a mit Aufregung erwartete Fahrt nach Rouen startete am Sonntag, 15. März, mit Herrn Buchholz und Frau Mette-Michels als Begleitung. Es handelte sich um den Rückbesuch, d.h. die Franzosen hatten Münster schon im Dezember letzten Jahres genossen.


Vieles hatten unsere Schülerinnen und Schüler schon von ihren Austauschpartnern per e-mail-Kontakt und durch Vorbereitung im Unterricht über die Hauptstadt der Region Haute-Normandie in Frankreich erfahren, sodass die Lust auf eine life-Besichtigung gut genährt war.

Die deutschen Kinder erwartete ein herzlicher Empfang, der ein bei manchen leicht mulmiges Gefühl bei der Vorstellung, in einer unbekannten Familie zu wohnen, besänftigte.

Am Montag trafen sich dann alle fröhlich in der Schule, die doch ganz anders ist als bei uns: altes reich verziertes Gebäude, schöne Holzschnitzereien, manches renovierungsbedürfiges Eckchen, Kantinenleben, Unterricht am Nachmittag, all das waren schon viele neue und interessante Eindrücke für unsere deutschen Schülerinnen und Schüler.

Das Programm war sehr abwechslungsreich gestaltet.

Natürlich wurde die schöne Stadt Rouen mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern, schönen Bauten, herausragender Kathedrale gründlich erkundet.

Dies geschah nicht nur in Form einer Stadtführung und eine Stadtrallye. In origineller Form wurden z.B. Kirchen besichtigt, indem die Wasserspeier betrachtet und dann künstlerisch-kreativ in einem Atelier mit Ton selber nachempfunden wurden.

Ein Höhepunkt der Woche war ein Ausflug zum Meer, der gemeinsam mit den Franzosen unternommen wurde. Der Charme des entzückenden Hafen- und Künstlerortes Honfleur eröffnete sich auch den jungen Reisenden. Vielleicht war aber auch der Kontakt mit dem Meer in Trouville am Sandstrand noch schöner für uns Landratten: eine selbst Meer begeisterte Klassenlehrerin konnte die Kinder nicht von einem erfrischenden Fußbad abhalten und nur noch ein Vollbad verhindern, so groß war der Enthusiasmus. Der strahlende Sonnenschein bescherte einen wunderschönen Moment am Sandstrand, mit Muschelsuche und spannenden anderen Funden und Spielen.


Am freien Mittwochnachmittag der Franzosen wurde so mancher mit attraktivem Programm in den Familien verwöhnt, nicht zuletzt mit einem Ausflug nach Paris, unbestritten eine große Attraktion für jeden Besucher.
Unsere Austauschwoche endete mit einer Besichtigung des Gros Horloge, der berühmten astronomischen Uhr, deren Glockenturm öffentlich „erklimmbar“ ist und einen für alle begeisternden Blick über die Stadt Rouen bietet.

Die muntere Abschiedsfeier in der Schule zeigte schließlich auch, dass sich so manche nette Beziehung zwischen den Austauschpartnern entwickelt hatte, die vielleicht weiter geführt wird.

Die Fahrt stand unter einem guten Stern, d.h. der Sonne, denn während es in Münster regnete und ungemütlich war, genoss die 6a eine durchgehend sonnige Woche unter blauem Himmel. Dies war wohl die Wetterlage, die auch im übertragenden Sinn die vielen lohnenden Dinge der Fahrt, die gute Laune und die gute Klassengemeinschaft, die Offenheit und positive Einstellung unseren europäischen Nachbarn und der französischen Sprache gegenüber und die Wertschätzung, Neues kennenzulernen, widerspiegelt.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schüler mit dem Dr. Julius Voss-Preis 2019 ausgezeichnetVideonachricht aus UgandaLabortag im Sonderforschungsbereich für "Furcht, Angst und Angsterkrankungen"Samba-AG beim Schull-und Veedelszöch in KölnMINT-Projektkurs erfolgreich bei “Jugend forscht”Erfolgreiches Schwimmteam bei der StadtmeisterschaftNeuigkeiten von unserem Hilfsprojekt in UgandaNext Generation im MEET, dem Batterieforschungzentrum der WWUBesuch vom MINT-ECKarnevalsparty mit neuem HighlightSpanisch ab Klasse 5 auch in G9!

» alle Neuigkeiten

Termine

Mo, 25. 03. 2019

19:00 - 20:00 h, EF, Informationsabend zum diesjährigen Austausch mit Dabrowa Gornicza, Polen

R 119

Mo, 25. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Projekt Pro Familia

Mi, 27. 03. 2019

bis 03.04.2019, Jgst. 8, Austausch mit Rouen (Annette-Schüler/-innen in Frankreich)

Mi, 27. 03. 2019

bis 02.04.2019, Jgst. 8, Austausche mit Bures und Barcelona (Annette-Schüler/-innen

in Frankreich bzw. Spanien (Vorplanung)

Do, 28. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Do, 28. 03. 2019

18:00 Uhr Talentwettbewerb

Do, 28. 03. 2019

Jgst. 8, Girls´ and Boys´ Day

Mo, 01. 04. 2019

vormittags, Kl. 9e, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

18:15 h, 3. Schulkonferenz

Di, 02. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr, Jgst. Q2, Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler A-L)

Di, 02. 04. 2019

vormittags, Kl. 9d, Projekt Pro Familia

Mi, 03. 04. 2019

19.30 Uhr: Kl. 7, Information zur Diff.-Wahl

Do, 04. 04. 2019

EF, Austausch mit Bilbao (Annette-Schüler/-innen in Spanien)

Vorplanung

Do, 04. 04. 2019

11:25 - 12:25 Uhr, Jgst. EF, Informationen zu den Wahlen zur Qualifikationsphase

Do, 04. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr; Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler M-Z)

Do, 04. 04. 2019

Mitgliederversammlung Förderverein, 20.00 Uhr

Mo, 08. 04. 2019

19:30 Uhr, Jgst. EF, Elterninformationsabend zu d. Wahlen zur Qualifikationsphase

Mo, 08. 04. 2019

Kl. 9c, Projekt Pro Familia

Mo, 08. 04. 2019

17:30 - 20:00 Uhr, Mitgliederversammlung des Vereins Grüne Gasse e. V., R 119

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine