Le ciel attendra - französisches Kino reloaded

22. 03. 2017 09:10

Einen weiteren besonderen Kinoabend binnen einer Woche konnten Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Oberstufe am gestrigen Montag im Cinema Münster erleben.

Nicht nur, dass der Film „Le ciel attendra“ (Der Himmel wird warten) tief unter die Haut ging. Auch die Anwesenheit der Hauptdarstellerin und die Möglichkeit zum Gespräch mit ihr machten den Abend zu einem besonderen Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler, die sich letzte Woche bereits einen anderen Film der Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar angesehen haben und die Hauptdarstellerin und weitere Schauspieler von daher kannten.

Mélanie und Sonia, zwei 17-jährige Schülerinnen aus ganz „normalen“ Pariser Familien, geraten aus unterschiedlichen Gründen in die radikale Islamistenszene und schließen sich dem Dschihad an- ein Schritt, der verlangt, dass sie mit allem brechen, was sie lieben und was ihnen wichtig ist. Mélanie taucht nach Syrien ab, wo ein „Ehemann“ auf sie wartet, Sonia bricht auf dem Weg dorthin am Flughafen zusammen- ihre Rettung.


Der Film schildert ihren Weg dorthin, den Kampf der verzweifelten Eltern um ihre Töchter und geht ferner mit viel Feingefühl auf die Nöte und Zerrissenheit der betroffenen Mädchen ein, ohne sie zu verurteilen.
Die direkte Konfrontation mit Fragen wie z.B. „Wie ist das möglich, dass klar denkende Schülerinnen sich einer solchen Gehirnwäsche unterziehen?“ und „Ist das eher in Frankreich, einem laizistischen Land verbreitet, dass Staat und Religion strikt voneinander trennt und keinerlei konstruktive Auseinandersetzung mit Religion und Glauben in Schule zulässt?“ ließ die Annetteschülerinnen und –schüler nicht los. So waren sie sehr erstaunt von der Hauptdarstellerin Noémi Merlant zu erfahren, dass 42% der Jugendlichen, die sich in Frankreich dem Dschihad anschließen und nach Syrien aufbrechen, junge Mädchen zwischen 12-18 Jahren sind, von denen bislang lediglich drei zurückgekehrt sind. Diese sind nach ihrer Rückkehr aus Syrien zum Islam übergetreten.

Der Film leistet die Annäherung an dieses höchst aktuelle und verstörende Thema auf beeindruckende Weise: Obwohl zutiefst zerstörerische Kräfte am Werk sind, zeigt er, dass es immer Hoffnung gibt und dass die Liebe der Familie diese Jugendlichen retten kann.


« zurück zur Startseite
Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

HerbstferienNorwegische Schülerinnen und Schüler aus Kristiansand zu Besuch3. Preis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen für Carina EbertQuel spectacle! Das Théâtre Anima zeigt „Notre Dame de Paris“Informatik trifft auf PhysikTennis-Junioren sind StadtmeisterErzählcafé zwischen den GenerationenTabea Mittmann gewinnt Dr. Hans-Riegel-PreisKlasse 5c an außerschulischen LernortenAnnette-Team beim Wettbewerb der europäischen Raumfahrtagentur

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 09. 11. 2017

07:50 - 11:20 Uhr, Jgst. 5 und 6, Lichtaktion

Do, 09. 11. 2017

Hochschultag Q1 u. Q2

Do, 09. 11. 2017

Methodentraining EF

Fr, 10. 11. 2017

Q2, Ende des 1. Quartals

Fr, 10. 11. 2017

vormittags, Kl. 8b, Potentialanalyse im Rahmen von KaoA

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine