Großer Erfolg beim Bundes- und Landeswettbewerb „Philosophischer Essay 2016"

01. 03. 2017 14:14

Raphael und Magdalena Bellm beteiligten sich im Jahr 2016 auf Initiative ihrer Philosophielehrer Reinhard Kurzer und Florence Kunze am bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Philosophischer Essay 2016“. Besonders würdigen kann man ihren außerordentlichen Erfolg erst dann, wenn man weiß, dass 1000 Essays eingereicht worden waren. Lediglich 25 davon wurden prämiert! Die Verfasser/innen wurden anschließend belohnt und zur Akademie vom 7. bis 10. Februar 2016 ins Franz-Hitze-Haus in Münster eingeladen. Unter ihnen: Raphael und Magdalena Bellm.

In einer vierstündigen Klausur schrieb Magdalena dort einen Essay zu einem Zitat aus Georg Büchners „Dantons Tod“, welches lautet:  „Es wurde ein Fehler gemacht, wie wir geschaffen wurden; es fehlt uns etwas“; Raphael hingegen setzte sich mit dem Zitat aus R. W. Emersons „Considerations by the way“ über den negativen Einfluss der Massen auf das Individuum auseinander.


Dabei sei es um die Verzerrung der individuellen Meinung durch Oberflächlichkeit bei Massenkundgebungen  („hurrah of the masses“) und deren Bedeutung für die Demokratie gegangen, erläutert er.  Raphael belegte schließlich zusammen mit Leonie Hong aus Baden-Württemberg den 2. Platz und wird Deutschland und damit auch unsere Schule bei der Internationalen Philosophie-Olympiade in Rotterdam Ende Mai vertreten.

Beide haben eine großartige Leistung erbracht, der sowohl Philosophielehrer Reinhard Kurzer als auch Schulleiterin Anette Kettelhoit größten Respekt zollten. Unser Bild zeigt beide zusammen mit Raphael und Magdalena Bellm anlässlich der feierlichen Würdigung ihrer Leistung. Auf die „Internationale Philosophie-Olympiade“ in Rotterdam sind alle jetzt schon sehr gespannt, vor allem mit Blick auf die Inhalte, über die dort nachgedacht werden wird: „Fragen soziologischer Identität“ stehen dort auf der Agenda.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Sekretariat am Freitag (13.9.) nur bis 13:00 Uhr besetztFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette Gymnasium

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)