Kooperation mit der Augenklinik des UKM

06. 02. 2017 09:28

Auch in diesem Jahr erhielten die beiden Leistungskurse Biologie im Rahmen unserer Kooperation mit der Augenklinik der Universität Münster die Möglichkeit, einen Praxistag zum Thema "Diagnostik und Therapie von Augenerkrankungen" in den Räumen der Augenklinik zu absolvieren.

Organisiert und begleitet wurde der Tag von Herrn Oberarzt Dr. Merté. Die Veranstaltung begann mit einer Begrüßung durch die Leiterin der Augenklinik Frau Prof. Dr. Eter. Anschließend folgte eine Einführung in die Anatomie des Auges und seine häufigsten Erkrankungen, in deren Rahmen den Schülerinnen und Schülern neben den klassischen Formen der Fehlsichtigkeit auch die Diagnostik und Therapie des Katarakts (grauer Star) und des Glaukoms (grüner Star) vorgestellt wurde. Anschließend wurde der Kurs in Kleingruppen aufgeteilt, die dann im Wechsel verschiedene Aufgabengebiete der Augenklinik durchlaufen konnten.

Vor allem begeisterten die diagnostischen Untersuchungen mit der Spaltlampe, die alle Schülerinnen und Schüler an einem Mitschüler durchführen durften. Diese Untersuchung dient dazu, häufige Erkrankungen der Hornhaut, der Netzhaut oder der Linse, wie z.B. den grauen Star, erkennen zu können. Die Vielfalt der Augenfarben und jeweiligen Strukturen, die man mit dieser  Lampe betrachten konnte, führte immer wieder zu begeisterten „Ahs“ und „Ohs“ – wir waren uns gar nicht bewusst, wie schön unsere Augen sind!


An einer weiteren Station konnten die Schüler/innen ihr individuelles Gesichtsfeld bzw.  dessen Lichtempfindlichkeit messen, eine diagnostische Methode, mit der Hinweise auf eine Erkrankung am grünen Star gewonnen werden. Schließlich stand noch der Besuch bei einer Orthoptistin (Fachkraft in der Augenheilkunde, deren Spezialgebiet vor allem die Behandlung des Schielens „Strabologie“ ist) auf dem Plan. Hier zeigte eine kurze Untersuchung, dass fast alle von uns latent schielen – allerdings ist dies bei 80% der Bevölkerung der Fall, so dass diese Diagnose nicht weiter beunruhigen musste.

In einem zweiten theoretischen Teil, der den Fokus auf Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenhintergrundes (Netzhautablösung, diabetische Retinopathie, Zentralvenenthrombose) legte, wurden Bilder des Augenhintergrunds gedeutet und miteinander verglichen, die mittels Funduskopie, Fluoreszenzangiographie bzw. mittels optischer Kohärenztomographie erstellt wurden.

Im darauf folgenden Praxisteil standen die Spiegelung des Augenhintergrunds und die operative Augenheilkunde im Zentrum. Jeder Schüler bzw. jede Schülerin erhielt eine individuelle Einführung in die Funduskopie und anschließend ein Bild seines eigenen Augenhintergrundes. Daran schloss sich ein Besuch des Operationssaals an, wo die Schüler/innen den operativen Teil des Faches kennenlernen konnten und bei verschiedenen Augen-OPs zuschauen durften.

Vielen herzlichen Dank insbesondere an Frau Dr. Nataša Mihailović und Herrn Dr. Merté mit ihren Mitarbeitern, die den Kursen diesen eindrucksvollen Praxistag in der Augenklinik ermöglichten!


« zurück zur Startseite
Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

HerbstferienNorwegische Schülerinnen und Schüler aus Kristiansand zu Besuch3. Preis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen für Carina EbertQuel spectacle! Das Théâtre Anima zeigt „Notre Dame de Paris“Informatik trifft auf PhysikTennis-Junioren sind StadtmeisterErzählcafé zwischen den GenerationenTabea Mittmann gewinnt Dr. Hans-Riegel-PreisKlasse 5c an außerschulischen LernortenAnnette-Team beim Wettbewerb der europäischen Raumfahrtagentur

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 09. 11. 2017

07:50 - 11:20 Uhr, Jgst. 5 und 6, Lichtaktion

Do, 09. 11. 2017

Hochschultag Q1 u. Q2

Do, 09. 11. 2017

Methodentraining EF

Fr, 10. 11. 2017

Q2, Ende des 1. Quartals

Fr, 10. 11. 2017

vormittags, Kl. 8b, Potentialanalyse im Rahmen von KaoA

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine