A-lympiade am Annette-Gymnasium

22. 11. 2008 12:55

Am 21. November war es mal wieder so weit: Rund 40 mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums trafen sich um 8 Uhr in der Aula, um an der Vorrunde der 20. A-lympiade und dem Wiskunde-B-Dag teilzunehmen. A-lympiade und Wiskunde-B-Dag sind jährlich international durchgeführte Mathematikwettbewerbe für Schülerinnen und Schüler mit offenen und originellen Aufgaben, die vom Utrechter Freudenthal-Institut gestellt werden.


Es geht dabei um Aufgaben, die von den Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe in bis zu siebenstündiger Teamarbeit bearbeitet werden und neben konzentriertem und strukturiertem Arbeiten auch ein hohes Maß an Kreativität erfordern. Die Teams bestehen jeweils aus 3-4 Schülerinnen und Schülern. Bei der Bearbeitung der Aufgaben dürfen die Schülerinnen und Schüler beliebige geeignete Literatur sowie den Computer und das Internet benutzen.
Im Rahmen der Wettbewerbsaufgabe zur A-lympiade erhielten die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, einen Notfall-Evakuierungsplan für das das TransEuro-Gebäude, einen Verwaltungskomplex der Universität von Amberhavn, zu entwerfen. Dabei musste unter anderem berücksichtigt werden, dass die Aufzüge im Katastrophenfall nicht benutzt werden können und eine Evakuierung ausschließlich über das Treppenhaus erfolgen muss. Kriterien für einen optimalen Evakuierungsplan mussten von den Schülerinnen und Schülern dabei teilweise selbst entwickelt werden.
Die Wiskunde-B-Aufgaben beschäftigten sich mit dem Zusammenhang zwischen dem Bewegungsprozess einer Figur und zugehörigen Formveränderungen sowie dem Säen von Bohnen in einer beschränkten Fläche und damit zusammenhängenden Fragen von Periodizität und Stabilität.
An allen Aufgaben arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit großem Einsatz und sichtbarer Freude. Insbesondere das teamorientierte Arbeiten gestaltete sich als sehr anregend und produktiv, so dass am Ende dieses Wettbewerbstages viele interessante und originelle Lösungen abgegeben wurden. Nun müssen die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer aus den verschiedenen Bearbeitungen der Aufgaben die chancenreichsten für die Auswertung auf Landesebene auswählen. Zur A-lympiade kann die Schule zwei, zum Wiskunde-B-Dag eine Überarbeitung einreichen. Die 4-8 besten Teams auf Landesebene werden zu einem Auswahl - und Vorbereitungswochenende eingeladen, auf dem die beiden Teams der A-lympiade ausgewählt werden, die für NRW im Finale antreten werden. Das Finale findet im März 2009 in den Niederlanden statt. Hierfür können sich ausschließlich Schülerinnen und Schüler aus Mathematik-Grundkursen qualifizieren. Der Wiskunde-B-Dag findet seinen Abschluss, indem aus den besten Lösungen der Wiskunde-B-Aufgaben aus den teilnehmenden Ländern im Freudenthal-Institut in Utrecht die Siegerteams ermittelt werden.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Sekretariat am Freitag (13.9.) nur bis 13:00 Uhr besetztFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette Gymnasium

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)