„Berufsdienste-Award“ des Rotary Clubs

03. 06. 2015 12:00

Der „Berufsdienste-Award“ des Rotary Clubs Münster ging am Annette-Gymnasium nach einem erfolgreichen und vielversprechenden Start im Jahr 2014 nun in die zweite Runde. Nachdem bereits entsprechende Vorgespräche mit den Rotariern geführt worden waren, hatte Anette Kettelhoit als stellvertretende Schulleiterin die Veranstaltung organisiert und eröffnete sie nun. Sie gehörte anschließend zur Jury, als deren weitere Mitglieder die Rotarier Herr Frau Wessling, Dr. Hamecke  und Herr Dr. Tegeder  auftraten. Das Kollegium wurde durch Helga Möllenbrink und Jens Grote vertreten.

Einleitend begrüßte Anette Kettelhoit in ihrer Eigenschaft als stellvertretende Schulleiterin   alle Anwesenden und führte in die bevorstehenden Präsentationen der besten Facharbeiten dieses Jahres ein: Luisa Holtmann hatte sich mit der Frage beschäftigt, wie das Lernen funktioniert und welche Gehirnareale dabei von Bedeutung sind. Das Gleichgewichtsorgan des Menschen stand im Fokus der Arbeit von Clarissa Eichfeld. Ein besonderes Themenfeld  hatte  Clara Rose gewählt: „Das Carpaltunnelsyndrom und seine Behandlungsmöglichkeiten“, so lautete die Thematik ihrer Facharbeit. Aber nicht nur die Schülerinnen des Annette-Gymnasiums vertaten ihre Arbeiten hervorragend, auch Marcel Hansek und Michael Tewes hatten sich sehr interessante Forschungsfelder gesucht. Die „Energiegewinnung in Saerbeck und in Münster“ und der „Bedeutungswandel der Rieselfelder Münster“ standen im Mittelpunkt ihrer Arbeiten.

Herr Dr. Hammecke als Vertreter des Rotary-Clubs Münster erläuterte  in seiner Ansprache, welche Ziele seine Organisation mit dieser Veranstaltung verfolgt. Dabei hob er besonders hervor, dass neben fachlichen Qualifikationen die so genannten „Soft Skills“ in der Wirtschaft eine immer größere Bedeutung erlangten. Persönlichkeit, Gemeinschaftssinn und eine überzeugende Kommunikationsfähigkeit seien Faktoren, die zukunftsentscheidend für den beruflichen Werdegang eines Menschen sein könnten.


Am Ende hatten alle Vortragenden ihr Publikum und die Jury begeistert und sie hatten alle gewonnen: Der erste Preis wurde angesichts dreier herausragender Vorträge gleich dreimal an alle beteiligten Schülerinnen vergeben. Den zweiten Preis teilten sich Marcel und Michael ebenfalls zu gleichen Teilen. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhielten für ihre Leistung einen ansehnlichen Geldpreis; die Siegerinnen werden außerdem zu einem Bewerbungstraining bei der Beratungsfirma zeb-Unter-nehmensberatung eingeladen.

Im Publikum sah man bei den Schülerinnen und Schülern  der EF viele motivierte Gesichter. Besonderen Applaus fand die Tatsache, dass angesichts der gleichwertigen Vorträge die ersten und zweiten Preise mehrfach vergeben worden waren.  Angesichts dieser gelungenen Veranstaltung richteten manche Gedanken sich wohl schon auf ein eigenes spannendes Thema im nächsten Jahr.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schüler mit dem Dr. Julius Voss-Preis 2019 ausgezeichnetVideonachricht aus UgandaLabortag im Sonderforschungsbereich für "Furcht, Angst und Angsterkrankungen"Samba-AG beim Schull-und Veedelszöch in KölnMINT-Projektkurs erfolgreich bei “Jugend forscht”Erfolgreiches Schwimmteam bei der StadtmeisterschaftNeuigkeiten von unserem Hilfsprojekt in UgandaNext Generation im MEET, dem Batterieforschungzentrum der WWUBesuch vom MINT-ECKarnevalsparty mit neuem HighlightSpanisch ab Klasse 5 auch in G9!Internationaler Mathematik-Teamwettbewerb: Annette-Schüler/innen erfolgreich

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 21. 03. 2019

Känguru-Wettbewerb der Mathematik (alle Jahrgangsstufen)

Fr, 22. 03. 2019

vormittags, Kl. 9d, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mo, 25. 03. 2019

19:00 - 20:00 h, EF, Informationsabend zum diesjährigen Austausch mit Dabrowa Gornicza, Polen

R 119

Mo, 25. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Projekt Pro Familia

Mi, 27. 03. 2019

bis 03.04.2019, Jgst. 8, Austausch mit Rouen (Annette-Schüler/-innen in Frankreich)

Mi, 27. 03. 2019

bis 02.04.2019, Jgst. 8, Austausche mit Bures und Barcelona (Annette-Schüler/-innen

in Frankreich bzw. Spanien (Vorplanung)

Do, 28. 03. 2019

18:00 Uhr Talentwettbewerb

Do, 28. 03. 2019

Jgst. 8, Girls´ and Boys´ Day

Do, 28. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mo, 01. 04. 2019

vormittags, Kl. 9e, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr, Jgst. Q2, Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler A-L)

Di, 02. 04. 2019

vormittags, Kl. 9d, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

18:15 h, 3. Schulkonferenz

Mi, 03. 04. 2019

19.30 Uhr: Kl. 7, Information zur Diff.-Wahl

Do, 04. 04. 2019

EF, Austausch mit Bilbao (Annette-Schüler/-innen in Spanien)

Vorplanung

Do, 04. 04. 2019

Mitgliederversammlung Förderverein, 20.00 Uhr

Do, 04. 04. 2019

11:25 - 12:25 Uhr, Jgst. EF, Informationen zu den Wahlen zur Qualifikationsphase

Do, 04. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr; Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler M-Z)

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine