Seite abgerufen am Montag, dem 10. August 2020, um 23:59:35 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=495&from=archive

Chinesische Lackkunst - 2.500 Jahre chinesische Kulturgeschichte in Münster

14. 04. 2015 00:00

Chinesische Lackarbeiten gehören zu den herausragenden Beispielen chinesischer Kunst und Kultur. Das "Museum für Lackkunst" in Münster verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen asiatischer Lackobjekte, darunter eine Grabbeigabe in Rotlack aus der chinesischen Epoche der "Streitenden Reiche" (5. Jh. vor Christus).

Die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Chinesisch der Jahrgangsstufe 12 hatten nun gemeinsam Gelegenheit, diese kostbaren Ausstellungsstücke im Museum zu bewundern. Zuvor konnten die Schüler die sehr spezielle haptische und olfaktorische Wahrnehmung solcher Objekte anhand von zeitgenössischen Lackarbeiten erfahren, die ihnen ihr Chinesischlehrer Dr. Martin Kittlaus aus seiner eigenen Privatsammlung präsentierte. Begeistert und überrascht zeigte sich auch die chinesische Fremdsprachenassistentin Qu Xiaomeng, die mit diesen chinesischen Kostbarkeiten fern ihrer Heimat nicht gerechnet hatte.


« zurück zum Archiv