Seite abgerufen am Freitag, dem 20. September 2019, um 03:55:47 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=487&from=archive

Eine Woche in Frankreich!

24. 03. 2015 00:00

„Frau Hamidi, es fällt mir richtig schwer, mich von meinen Gasteltern zu verabschieden!“- wenn das kein Kompliment an die deutsch-französische Freundschaft ist, die sich in der letzten Woche zunächst zaghaft, aber schließlich fest zwischen den jüngsten Teilnehmern des Fahrtenprogramms des Annette-Gymnasiums und ihren französischen corres etablierte!

Müde, aber mit vielen neuen Eindrücken und impressionistischen Bildern à la Claude Monet im Gepäck kehrte am Samstag die Französischklasse 6a mit Frau Hillmann und Frau Hamidi wohlbehalten aus Rouen zurück.

Kein Tag verging ohne Höhepunkte:


Empfang mit Croissants und heißer Schokolade in „richtigen“  bols bei der Rektorin Mme Roussel, Stadtralley durch Rouen, 100 Stufen zur Gros Horloge hoch,  erste Erfahrungen mit französischem Kantinenessen, Ausflug ans Meer, der wegen Eiseskälte verkürzt wurde, atelier patisserie, bei dem Apfelcrumble und Tarte gebacken wurden, Ball- und Geschicklichkeitsspiele bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof, bei denen man sich auf charmante Art und Weise näherkam und schließlich die Künstlerwerkstatt auf den Spuren der Impressionisten, die in der Normandie mehr als nur Kühe und Äpfel gemalt haben.

„Wenn man anfängt, in Französisch zu träumen und auch seinen deutschen Freunden auf Französisch antwortet, dann ist man angekommen, oder?“ Schade, dass die Woche so schnell vorbei war.


« zurück zum Archiv