Annette-Gymnasium nimmt am Voltaire-Programm teil

12. 03. 2014 18:10

Franka Gellner und Ludger Santel, beide aus der Jahrgangsstufe 9 des Annette-Gymnasiums, freuen sich über einen besonderen Besuch aus Frankreich. Für sechs Monate sind aus Tour und aus Lille Pauline Pottier und Erwann Morizot in Münster zu Gast und besuchen das Annette-Gymnasium. Im Gegenzug werden die beiden in im Schuljahr 2014/15 ebenfalls für ein halbes Jahr nach Frankreich gehen.  Französchlehrerin Sabrina Hamidi hatte die beiden Schüler für dieses Programm begeistern können.

Realisiert werden die Besuche durch das Voltaire-Programm, das Schülerinnen und Schülern aus den beiden Ländern diese langen Austauschphasen ermöglicht. Es wurde 1998 beim deutsch-französischen Gipfel in Potsdam von beiden Regierungen ins Leben gerufen und beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Ziel des Voltaire-Programms ist es vor allem, solide Sprachkenntnisse im Französischen zu erwerben und die Kultur unseres Nachbarlandes näher kennen zu lernen. Gleichzeitig erlaubt die Teilnahme an einem  längeren Austausch, neben dem Spracherwerb Schlüsselkompetenzen wie Selbständigkeit, Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit, Toleranz zu erwerben.


Hier knüpft auch Ludger an, wenn er auf die gewachsene Freundschaft zwischen beiden Ländern verweist. Diese gelte es nun mit Leben zu füllen. Auch Franka sieht sich durchaus als „Botschafterin“ der deutschen Kultur, freut sich aber auch ganz konkret auf das Internatsleben und die Möglichkeit, sehr gut französisch zu lernen. Beide sind natürlich sehr gespannt darauf, neue Freunde in Frankreich zu gewinnen. Ähnliches gilt auch umgekehrt. Das Bild von den Deutschen sei in Frankreich sehr positiv, meinen die beiden Franzosen. Sie interessieren sich besonders für das deutsche Schulsystem und den Unterricht.

Fazit: Am Annette-Gymnasium freut man sich sehr über die Bereicherung des schulischen Angebotes durch die Teilnahme am Voltaire-Programm.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Bronze bei den Leichtathletik-WestfalenmeisterschaftenAnnette-Gymnasium fördert Kompetenzen der SuchtpräventionFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehen

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)