„Q two for you“: Schülerinnen und Schüler musizieren sich durch die Genres

16. 12. 2013 21:08

Weihnachtliches Musizieren und Konzertbesuche gehören ebenso wie Plätzchenduft und Kerzenlicht zur Vorbereitung auf Weihnachten. Das hatten sich wohl auch die Besucher dieses gelungenen Weihnachtskonzertes gesagt. Oft hat man in der Adventszeit die Qual der Wahl und weiß nicht, zu welchem Konzert man gehen soll. Die Zuhörer der bis zum Rand gefüllten Aula des Annette-Gymnasiums haben sich am Montagabend für das „Weihnachtskonzert“ der Q2 entschieden und dürften ihr Kommen wohl kaum bereut haben. Mit gutem Grund, boten die rund 30 Mitwirkenden doch einen anspruchsvollen musikalischen Streifzug durch die Musikgeschichte – doch w e i h n a c h t l i c h ging es dabei nicht immer zu.


Melina Borgmann und Band, das Duo Maria Holthues (Gitarre) und  Amira Eistert (Gesang), Simon Holling am Klavier sowie Hannah Schattenberg mit einer beeindruckenden Tanzeinlage nach „What a wonderful world“  - das waren nur einige Eckpunkte des unter-haltsamen Abends. Und wer glaubte, dass das Lied „Und leise rieselt der Schnee“ nicht zu „Wake me up“ von Avicii oder „Sexy and I know it“ von LMFAO passt, der wurde hier eines Besseren belehrt: Es funktionierte und harmonierte hervorragend. Julia Weitkamp beeindruckte mit einem „Coldplay-Song“ und bekam besonderen Applaus. Luca Brüninghoff begeisterte mit seinen persönlichen „Greatest Hits“.
So wurde beim Oberstufenkonzert des Annette-Gymnasiums einmal mehr deutlich, dass unsere Schule große musikalische Talente hat. Schwungvoll, witzig und mitunter hinter-gründig moderiert von Nigel Karte bekamen alle Schülerinnen und Schüler viel Applaus – und das völlig zu Recht. „Musik ist die höhere Potenz der Poesie“ – diesen Satz Robert Schumanns wies Nigel heute singend nach.
Spätestens nach dem von allen gesungenen Abschlusslied „We are the world“, ursprünglich von Michael Jackson und Lionel Richie 1989 für Afrika geschrieben, dürfte niemand mehr daran gezweifelt haben, dass es den Mitwirkenden gelungen war, an diesem Abend nicht nur die Kerzen, sondern auch die Herzen zu erhellen. Wir lernten: Dazu braucht es nicht  zwangsläufig weihnachtliche Musik.
Wir sind nun freudig gespannt auf „Abi 2014“ –  Oder, um mit Nigel zu sprechen: „Es war schön heute Abend!“


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette Gymnasium

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)