Eine große Party mit bescheidenem Namen: „A nettes Fest“ war mehr…

01. 10. 2013 06:00

Als wollte die gesamte Schulgemeinde drei Wochen nach dem Ende der großen Ferien noch einmal den Sommer beschwören: Bei warmen Temperaturen und Sonne satt hatten am Samstag Schüler, Eltern und Lehrer den Schulhof des Annette-Gymnasiums stundenlang zur Partymeile umgewidmet. Bis in den Abend hinein herrschte hier buntes Treiben, besonders stimmungsvoll zuletzt: Eindrucksvoll illuminiert präsentierte sich das Schulgelände mal nicht als Pausenhof, sondern als Treffpunkt jenseits vom Schulalltag. Genau so hatten es sich die Organisatorinnen für diesen Tag gewünscht: Frau Dr. Pöppelmann, Frau von Ketteler und Frau Weigang als Hauptverantwortliche  konnten als Elternvertreterinnen mehr als zufrieden sein. Sie wollten ‚ihre’ Schule fröhlich erleben und Gemeinschaft feiern.


Und das gelingt, wenn alle Klassen mehrerer Jahrgangsstufen an unzähligen Kreativ- und Spielangeboten beteiligt sind und die gesamte Jahrgangsstufe Q2 das Catering meistert. Die geschminkten Gesichter, die man in langen Reihen vor den Kuchen- und Bratwurstständen entdecken konnte, und die vielen Kinder, die auch lange nach dem Bobby-Car-Rennen noch zwischen kleinen Gesprächsgruppen entspannter Eltern ihre Runden drehten, zeigten beispielhaft, wie gerne die vielen Angebote angenommen wurden. „Wir haben hier alle Hände voll zu tun“, freuten sich zum Beispiel auch Antonia, Emma, Paula und Lilly aus der 8c, die fast im Akkord natürlich vor allem Mädchenköpfe stylten. Wer dann die schicke Haarpracht einer ersten Belastungsprobe aussetzen wollte, konnte das gleich bei mehreren sportlichen Aktivitäten tun. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 etwa lockten mit Torwandschießen und Dreibein-Rennen, und die Klasse 8d hatte Sackhüpfen im Angebot. Gleich hinter ihrem Stand boten in der Turnhalle die Sporthelfer Bewegungsspiele an.
Allerdings sollten auch die Lehrer aus der Reserve gelockt werden: Ein unbestrittener Höhepunkt des Nachmittagsangebots war das Menschenkicker-Spiel – sehr zur Freude von Schülern und Eltern gerieten hier auch mal die Pauker ins Schwitzen. Jutta Rutenbeck ließ es sich als stellvertretende Schulleiterin nicht nehmen, ihre Kollegen in der zweiten Halbzeit tatkräftig zu unterstützen. Sie freute sich über die gute Stimmung insgesamt und dankte besonders dem Vorbereitungsteam für ihre hervorragende Arbeit. „Wir können nicht nur lernen, sondern auch feiern“, war ihr kurzer, aber auch viel sagender Kommentar.
Feierlich war zweifellos auch den zahlreichen Gästen zumute, die sich bereits am Nachmittag in der Aula einfanden, wo Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen vor allem klassische Musik präsentierten. „A nette Show“ sorgte hier am frühen Abend schließlich dafür, dass sich vorübergehend auch der Schulhof leerte: In der vollbesetzten Aula stellten Schülerinnen und Schüler mit eindrucksvollen Darbietungen unter Beweis, dass Schule mehr als Lernen ist. 
„Super“ blieb bis zuletzt die Standardantwort…  und zwar von allen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern sowie den Mitarbeitern der Schule für die Vorbereitung und Organisation des Schulfestes. Eindrucksvoll endete das Schulfest mit einer Schulhof-Illumination, die das Schulgelände noch einmal in ein ganz besonderes Licht tauchte: der anschauliche Beweis, wie viele Facetten die Schule hat.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schüler mit dem Dr. Julius Voss-Preis 2019 ausgezeichnetVideonachricht aus UgandaLabortag im Sonderforschungsbereich für "Furcht, Angst und Angsterkrankungen"Samba-AG beim Schull-und Veedelszöch in KölnMINT-Projektkurs erfolgreich bei “Jugend forscht”Erfolgreiches Schwimmteam bei der StadtmeisterschaftNeuigkeiten von unserem Hilfsprojekt in UgandaNext Generation im MEET, dem Batterieforschungzentrum der WWUBesuch vom MINT-ECKarnevalsparty mit neuem HighlightSpanisch ab Klasse 5 auch in G9!Internationaler Mathematik-Teamwettbewerb: Annette-Schüler/innen erfolgreich

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 21. 03. 2019

Känguru-Wettbewerb der Mathematik (alle Jahrgangsstufen)

Fr, 22. 03. 2019

vormittags, Kl. 9d, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mo, 25. 03. 2019

19:00 - 20:00 h, EF, Informationsabend zum diesjährigen Austausch mit Dabrowa Gornicza, Polen

R 119

Mo, 25. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Projekt Pro Familia

Mi, 27. 03. 2019

bis 03.04.2019, Jgst. 8, Austausch mit Rouen (Annette-Schüler/-innen in Frankreich)

Mi, 27. 03. 2019

bis 02.04.2019, Jgst. 8, Austausche mit Bures und Barcelona (Annette-Schüler/-innen

in Frankreich bzw. Spanien (Vorplanung)

Do, 28. 03. 2019

18:00 Uhr Talentwettbewerb

Do, 28. 03. 2019

Jgst. 8, Girls´ and Boys´ Day

Do, 28. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mo, 01. 04. 2019

vormittags, Kl. 9e, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr, Jgst. Q2, Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler A-L)

Di, 02. 04. 2019

vormittags, Kl. 9d, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

18:15 h, 3. Schulkonferenz

Mi, 03. 04. 2019

19.30 Uhr: Kl. 7, Information zur Diff.-Wahl

Do, 04. 04. 2019

EF, Austausch mit Bilbao (Annette-Schüler/-innen in Spanien)

Vorplanung

Do, 04. 04. 2019

Mitgliederversammlung Förderverein, 20.00 Uhr

Do, 04. 04. 2019

11:25 - 12:25 Uhr, Jgst. EF, Informationen zu den Wahlen zur Qualifikationsphase

Do, 04. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr; Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler M-Z)

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine