Seite abgerufen am Freitag, dem 20. September 2019, um 03:03:57 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=332&from=archive

„Auch Blech kann glänzen!“ - Platz 4 beim Westfalenfinale in Paderborn!

17. 09. 2013 00:00

Sechs Mädchen und fünf Jungen des Annette Gymnasiums nahmen an den Landesmeisterschaften der Leichtathleten am 17.9.2013 im Ahornsportpark in Paderborn teil. Die Qualifikation für die Teilnahme hatten die Schüler mit dem Gewinn des Kreismeistertitels Anfang Juni  erlangt. Jedes Team musste 6 Disziplinen (Hindernisspendelstaffel, Zonenweitsprung, Scherhochsprung, Medizinballstoßen, Tennisringweitwurf, 8min. Ausdauerlauf) absolvieren. Pro Disziplin gingen je fünf Mädchen und Jungen an den Start. Die Auswahl der Disziplinen zeigt die Vielseitigkeit, die von den Schülern gefordert wird.


Die Veranstaltung, die unter der Regie des FLVW durchgeführt wurde, hatte für alle Beteiligten einen besonderen Charakter. Der Wettkampf begann mit dem Einmarsch der 25 Mannschaften. Nach einem gelungenen Start beim Scherhochsprung und sehr guten Leistungen in den folgenden Disziplinen gab es beim Weitsprung einen leichten „Durchhänger“, so dass die starke Leistung im 8 min. Ausdauerlauf leider nur zur „Blechmedaille“ reichte. Trotzdem können die Mädchen und Jungen und der betreuende Lehrer Herr Streyl stolz auf die Leistungen sein!
Es gingen folgende Schüler an den Start: Emilie Möller, Nele Böse, Patricia Berghoff, Johanna Brockmann, Lynn Gismann, Sainab Totonji; hintere Reihe: Leon Lüntz, Tristan Stud, Richard Darcie, Moritz Dieler, Leo Konen


« zurück zum Archiv