Interkulturelle Kommunikation mit China

23. 04. 2013 00:00

Den Schülerinnen und Schülern der Grundkurse Chinesisch des Annette-Gymnasiums wurde am 18. April im Institut für Sinologie und Ostasienkunde der Universität Münster die Möglichkeit geboten, aus sprachwissenschaftlicher Sicht Einblicke in den aktuellen Forschungsstand der "Interkulturellen Kommunikation" zu gewinnen.
Im Rahmen der Vortragsreihe "Deutsch-chinesischer Dialog" veranschaulichte Frau Prof. Dr. Susanne Günthner vom Germanistischen Institut anhand konkreter Beispiele aus der Alltagskommunikation, wie es immer wieder zu Missverständnissen zwischen Deutschen und Chinesen kommen kann.


Einige dieser Beispiele können nun von den Schülerinnen und Schülern im Chinesischunterricht gemeinsam mit der chinesischen Fremdsprachenassistentin Frau Qu Yingyu und dem Fachlehrer Dr. Martin Kittlaus erneut diskutiert und praktische Lösungen gefunden werden.

 

 


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Bronze bei den Leichtathletik-WestfalenmeisterschaftenAnnette-Gymnasium fördert Kompetenzen der SuchtpräventionFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'an

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)