Von Fremden zu Freunden - 50 Jahre Elysee-Vertrag

28. 01. 2013 17:51

Schüler des Annette-Gymnasiums drehen Film über deutsch-französische Vorurteile

Der 22. Januar ist ein besonderer Schultag für die Französisch- Klasse 8a des Annette-Gym­nasiums in Münster. Vor 50 Jahren wurde am 22. Januar 1963 der Elysee-Vertrag von Frankreich und Deutsch­land unterzeichnet. Er sollte nach den Weltkriegen die Basis der deutsch-französischen Freundschaft besiegeln. Um den 50. Jahrestag zu feiern, haben Deutsch­land und Frankreich ein Deutsch-Französisches Jahr ausgerufen. Aus diesem Anlass plant eine Gruppe mit ihrer Lehrerin Sabrina Hamidi zum 50-jährigen Be­stehen des Elysee-Vertrags eine Karikaturen-Ausstellung und einen Film.


Warum interessiert euch der Elysee-Vertrag?

Paul Quentin Fürst: Ich habe vor diesem Projekt nicht gewusst, dass sich Ge­schichte so schnell ändern kann. Zwei Völker, die Fran­zosen und die Deutschen, haben sich lange nur be­kriegt, und am Ende kommt eine tolle Freundschaft he­raus - das Ganze ist erst eini­ge Jahrzehnte her!

Ihr habt bereits einen Aus­tausch hinter euch. Was habe ihr daraus gelernt?

Carlotta Boing: Die Fran­zosen sind Schüler wie wir. Klar, wir haben oft gelacht, weil es zu Missverständnis­sen kam - aber wir sind Freunde. Ich habe vorher gedacht, Franzosen machen ständig Pantomime und es­sen nur Baguette. Was für ein Unsinn.

Warum beschäftigt ihr euch mit Karikauren und dreht einen Film?

Sabrina Hamidi, Anna Al-Bayaa: Grundgedanke war, anhand von alten Kari­katuren Vorurteile und krie­gerische Absichten auf bei­den Seiten zu erkennen. Im Film treffen sich eine franzö­sische und eine deutsche Schülergruppe in einem Ka­rikaturen-Museum in Brüs­sel. Man nähert sich nach dem Austausch von Vor­urteilen an. Die Botschaft: Durch Sprache können wir aufeinander zugehen.

Könnte es noch mal einen Krieg geben?

Ludger Santel, Erik Päßler: Nein. Heute gibt es viel­leicht noch schwerere Krisen als damals. Doch man ver­wüstet nicht mehr andere Länder. Es gibt zu viele Ver­knüpfungen und gemeinsa­me Interessen: ein Jugend­werk, Hochschulen. Ganz zu schweigen von der EU, des­sen Motor Frankreich und Deutschland sind.

Was könnte ihr tun, damit es so bleibt?

Elisabeth Bernhardt: Man sollte regelmäßig nach Frankreich fahren: Dann merken alle, wie nett wir sind.

 

verändert nach: WN – 19.01.2013 - Claudia Kramer-Santel

 


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Annette-Nachwuchsforscher/-innen erfolgreich bei "bio-logisch"Anmeldung zur Klasse 5: Informationsabend und Tag der offenen TürExkursion ins Museum für Lackkunst - 2.500 Jahre Kulturgeschichte in MünsterDigitale Bildung am Annette-Gymnasium - spielerisch lernen 4.0Erfolgreiche Spendenaktion der 6d und des Religionskurses im Jg. 8Spanisch ab Klasse 5 auch in G9!Annette – Schüler/-innen erneut deutschlandweit spitze in Chemie! Schüler/innen des Annette-Gymnasiums erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade MINT-Projektkurs mit frischen Ideen für unseren ÖPNV

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 17. 01. 2019

09:00 - 11:00 h, Q1, "Fit für die Facharbeit", Stadtbücherei

Do, 17. 01. 2019

19:00 Uhr, Informationsabend für die Eltern der neuen Fünftklässler

Fr, 18. 01. 2019

Jgst. Q2, Ausgabe der Schullaufbahnbescheinigungen 1. Halbjahr

Di, 22. 01. 2019

15:30 - 18:00 Uhr, Tag der offenen Tür

Do, 24. 01. 2019

bis 25.01.2019, Jgst. Q2, LK EK, Exkursion nach Hamburg

Mo, 28. 01. 2019

bis 08.02.2019, Jgst. 9, Betriebspraktikum

Mi, 30. 01. 2019

19:00 Uhr, Kl. 5a, c, d, Informationsabend zum Forder-Förder-Projekt im Regelunterricht

Aula

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine