Bootstaufe vor ungewohnter Kulisse

29. 08. 2012 22:05

„Ich taufe das Boot auf den Namen.... und wünsche allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.“ Das ist der typische Satz für eine Bootstaufe - jeder Ruderer kennt ihn. So auch Marie Verspohl, Ruderin des Rudervereins Münster von 1882 e.V., Schülerin des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums und Taufpatin.


Taufspruch sagen, gekonnt den Inhalt eines Sektglases über einen neuen Renneiner gießen, anschließend das Glas am Ausleger zerbrechen, das waren die Aufgaben von Marie an diesem eigentlich ganz normalen Schultag. Die Taufe fand in der zweiten großen Pause des Annette-Gymnasiums statt – Taufort war der Schulhof. „Die Droste“ so lautet ab jetzt der Name des neuen Renneiners des Annette-Gymnasiums.

Ein Ruderboot auf dem Schulhof, das kommt nicht alle Tage vor.  Viele Schülerinnen und Schüler nutzten deshalb die Chance und warfen einen Blick auf  bzw. in das Boot. „Der ist aber schmal, wie kann man darin sitzen?“ war einer der häufig zuhörenden Kommentare. Das weiße Boot mit den roten Streifen animierte einen Schüler dazu, das Boot mit einem schnittigen Rennwagen zu vergleichen. Die Frage war nur „Ist der auch so schnell?“

Schulleiter Dr. Hermans begrüßte alle anwesenden zu der bevorstehenden Bootstaufe. Zusammen mit Frau Christersson-Wiegers, Vorsitzende des Fördervereins der Schule, freute er sich darauf, dass mit diesem neuen Boot die Ruder-AG des Annette-Gymnasiums Zuwachs erhalten hat.

„Rudern steht für Teamgeist, Engagement und Zielstrebigkeit, alles Werte, die auch für das Annette-Gymnasium große Bedeutung haben“, erläuterte Frau Christersson-Wiegers die Beweggründe des Fördervereins, einen großen Teil der Finanzierung dieses Bootes zu übernehmen. Die restlichen Anschaffungskosten wurden durch den Ruderverein Münster und durch einen Zuschuss des Landes NRW für vorbildliche Zusammenarbeit von Verein und Schule aufgebracht.

„Seit über 13 Jahren besteht die sehr enge und erfolgreiche Kooperation des Rudervereins von Münster von 1882 e.V. mit dem Annette-Gymnasium, darauf sind wir vom RVM sehr stolz“, erläuterte Dagmar Westrich, Vorstand des RVM. Zahlreiche erfolgreiche RVM-Ruderinnen und -Ruderer haben ihre ersten ruderischen Erfahrungen in den Ruder-AGs  des Gymnasiums gemacht. „Dadurch können wir sehr früh Talente entdecken und fördern“, so Thorsten Kortmann, Lehrer und verantwortlicher Leiter der Ruder-AG sowie Trainer des Rudervereins Münster. „Das neue Boot kommt in erster Linie im Schülerruderbereich zum Einsatz.  In ihm sollen ambitionierte Schülerinnen und Schüler auf Wettkämpfen starten“, beschreibt Kortmann die Einsatzmöglichkeiten des neuen Bootes.

Anfang September wird „Die Droste“ ihre erste Bewährungsprobe bestehen müssen. Mit an Bord ist dann auch Marie, eines der hoffnungsvollen Talente, die aus der Ruder AG den Weg in den Wettkampfsport gefunden haben.


RVM - D. Westrich


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Sekretariat am Freitag (13.9.) nur bis 13:00 Uhr besetztFreigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette Gymnasium

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)