Schulklasse des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums besuchte Bergwerk

30. 06. 2012 09:38

Was wird eigentlich aus den stillgelegten Steinkohlenzechen im Ruhrgebiet? Dieser Frage ging die Klasse 7a des Annette- Gymnasiums Münster nach.

27 Schülerinnen und Schüler besuchten am 30. Mai im Rahmen ihres Erdkundeunterrichts die übertägigen Anlagen der Zeche Heinrich Robert.


Bei strahlendem Sonnenschein bestieg die Klasse zunächst die Halde Kissinger Höhe und wurde durch einen beeindruckenden Rundblick auf die Stadt Hamm und auf die Bergwerksanlagen belohnt. Frau Bielefeld vom Stadtplanungsamt erklärte den Schülerinnen und Schülern, welche Ideen die Stadt Hamm für die Gestaltung der Kissinger Höhe hat. Zur Zeit wird dort ein Barfußpfad angelegt. Es gibt auch schon Ideen für eine Sommerrodelbahn. Die Halde Kissinger Höhe soll in das Stadtentwicklungsprojekt „Im Westen was Neues“ integriert werden. Mit dem Projekt werden ehemalige Bergbauflächen und Halden der Bergwerke im Hammer Stadtgebiet zu einer zusammenhängenden Parklandschaft umgestaltet.

Von der Kissinger Höhe aus waren auch die Tagesanlagen des Bergwerks optimal zu sehen. Etliche Schülerinnen und Schüler hatten bisher noch nie ein Bergwerk aus eigener Anschauung gesehen. So hörten alle aufmerksam zu, als Betriebsführer Pfeiffer viele historische und technische Details, aber auch spannende Geschichten von Heinrich Robert erzählte.

Nach Ausstattung der Schulklasse mit Helmen und Sicherheitsschuhen konnte dann der Werksrundgang beginnen. Der Weg führte durch die Lichthalle in die Lampenstube und von dort in die stillgelegte Mannschaftskaue. Die Schülerinnen und Schüler staunten, wie viele Bergleute sich hier gleichzeitig umziehen und duschen konnten. Jetzt erinnerten nur noch die vielen Kauenhaken an die vergangene, betriebsame Zeit. Kurz wurde auch die Grubenwarte besucht. „Alle Grubenräume unter Tage sind messtechnisch überwacht, auch jetzt, wo keine Kohle mehr gefördert wird“ erklärte der Wartist den Schülerinnen und Schülern. Weiter ging es zum Grubenwassersammelbecken. Zwei Mitarbeiter der Ruhranalytik nahmen vor den Augen der Schülerinnen und Schüler eine Wasserprobe. Die Messung der elektrischen Leitfähigkeit zeigte eindeutig: Es ist salzhaltiges Wasser. Wenn dieses Grubenwasser nicht gezielt abgepumpt, sondern unkontrolliert aufsteigen würde, dann könnte das zu zahlreichen Umweltproblemen führen, wie z.B. zur Versalzung von Grundwasserhorizonten.

Höhepunkt der Besichtigung war die Fahrt auf den Hammerkopfturm von Schacht Robert. Die Klasse war beeindruckt von der riesigen Fördermaschine, aber auch von der tollen Aussicht in über 60 m Höhe auf die Tagesanlagen des Bergwerks.

Die Werksbesichtigung auf Heinrich Robert war eine ganz besondere Gelegenheit, den Schülerinnen und Schülern den heimischen Steinkohlenbergbau und die Umstrukturierung des Ruhrgebiets eindrucksvoll nahe zu bringen.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Chinesisch-Kurse der EF im Institut für Sinologie Das Känguru zu Besuch am Annette100 chênes pour la paixBadminton-Mannschaften siegen bei den StadtmeisterschaftenBilbao-Austausch Auf geht`s zum Landesfinale Carina Ebert im Bundeswettbewerb Fremdsprachen erfolgreichAndalusien mit allen Sinnen entdeckenGemeinsames Experimentieren im Mint Lab on Castles

» alle Neuigkeiten

Termine

Mo, 27. 05. 2019

Mündliche Abiturprüfungen (Hauptprüfungstag)

(unterrichtsfrei)

Di, 28. 05. 2019

Jgst. 7, Informationsveranstaltung Aufklärung gegen Tabak, Aula, Vorplanung

Di, 28. 05. 2019

EF, Mint on Castle

Fr, 31. 05. 2019

beweglicher Ferientag

Mi, 05. 06. 2019

20:00 h, 4. Schulpflegschaftssitzung, Caféteria

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine