Seite abgerufen am Sonntag, dem 29. März 2020, um 11:08:45 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=251&from=archive

Auf der „Fanmeile der Demokratie“

26. 06. 2012 07:51

Annette-Schüler auf dem Demokratiefest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue


Was es heißt, Demokratie hautnah zu erleben, konnten 21 Schülerinnen und Schüler des Annette-Gymnasiums am Montag im Schloss Bellevue erfahren. Sie waren vom Bundespräsidenten wegen ihres besonderen Engagements


zusammen mit vielen anderen Jugendlichen aus ganz Deutschland eingeladen. „Ein Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden“, darin waren sich alle einig. Im Garten des Schlosses konnten sie sich über ihre Demokratieerfahrungen und –vorstellungen austauschen und mit prominenten Politikern direkt ins Gespräch kommen, neben Joachim Gauck unter anderem mit Wolfgang Thierse, Hildegard Hamm-Brücher, Marianne Birthler und Katrin Göring-Eckhardt.

„Toll, was Jugendliche alles bewegen können“, meinte Lea Niehues (14) über den Austausch. Neben den Gesprächen und Dialogforen regten eine Graffiti-Wand, Improtheater und eine Speaker`s-Corner zum Mitmachen an. Ausgestellt waren auch die Beiträge des Fotowettbewerbs „ErlebnisOrte der Demokratie“, an dem die Annette-Schüler teilgenommen hatten. Sie hatten eigene Demokratie-Erlebnisse auf einem Foto festgehalten und kommentiert. Dabei ging es um die Teilnahme am Bildungsstreik, den erfolgreichen Protest gegen eine Abschiebung, die Abstimmung über den Hindenburg-Platz, die Revolution in Ägypten und eine Bürgerinitiative gegen den Kanalausbau. Betreut wurden sie von den Lehrern Kim Keen und Dr. Wolfhart Beck. Die in Berlin vertretenen und alle anderen Fotobeiträge von Annette-Schülern sind zur Zeit in einer Ausstellung im Foyer der Schule zu sehen.


« zurück zum Archiv