Erfolgreiche Teilnahme von Annette-Schülern am Geschichtswettbewerb

08. 06. 2011 00:00

Die Freude ist groß bei den Spurensuchern am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium: sechs Monate lang haben sie sich auf historische Spurensuche begeben und „Skandale in der Geschichte erforscht“. Nun werden sie mit insgesamt neun Landes- und fünf Förderpreisen ausgezeichnet, das Annette-Gymnasium ist damit


landesbeste Schule in Nordrhein-Westfalen.

Vorausgegangen sind sechs Monate intensiver Forschungsarbeit. Gut 30 Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis zur Jahrgangsstufe 12 hatten sich seit September letzten Jahres auf historische Spurensuche begeben. Sie untersuchen an selbst gewählten und konkreten Beispielen, wie ein Skandal entstand und sich entwickelte, wer ihn aufdeckte und welche Rolle die Medien dabei spielten, wer von einer Skandalisierung profitierte und wer darunter litt. Nicht alles, was in früheren Zeiten ein Skandal war, erregt heute noch Aufsehen und umgekehrt: Was uns heute als ein Skandal erscheint, wurde früher kaum bemerkt. Die von den Schülerinnen und Schülern gewählten Themen waren sehr vielfältig und spannend. Da geht es um Wiedertäufer und Hexenverfolgung, uneheliche Kinder und NS-Ärzte, Hausbesetzer und Hochstapler und vieles mehr. Wie sich schon bald zeigte, waren Münster und das Münsterland durchaus reich an Skandalen. Zum Großteil entstanden im Laufe der Arbeitszeit kleine „wissenschaftliche“ Arbeiten, aber auch an kreative Darstellungsformen, wie zum Beispiel Erzählungen, Theaterstücke und sogar ein Dokumentarfilm, wagten sich die Schülerinnen und Schüler.

Im Rahmen der wöchentlichen Geschichts-AG und in unzähligen Stunden darüber hinaus entwickelten sich die Schülerinnen und Schüler zu selbstständigen Forschern. Sie befragten Zeitzeugen und Experten, recherchierten in Bibliotheken und Archiven, lasen alte Zeitungen und Akten. Unterstützt wurden sie dabei von einem Tutoren-Team aus Geschichtslehrern und Studierenden (Katy Haehser, Janne Schlöder, Benedikt Volbert, Kim Keen, Stefanie Potthoff, Stefan Engels, Wolfhart Beck).

Am Ende konnten insgesamt 24 Arbeiten bei der Körber-Stiftung in Hamburg eingereicht werden. Für alle Beteiligten, ob mit oder ohne Auszeichnung, war die Teilnahme am Wettbewerb ein besonders Ergebnis. Jeder hatte sich zu einem Spezialisten für „seinen“ Skandal entwickelt und kann stolz auf das Erreichte sein. Zusammen mit allen anderen Arbeiten aus Münster werden die Ergebnisse am 10. Juli in einer Ausstellung des Stadtarchivs der Öffentlichkeit präsentiert. Für die Landespreisträger geht es dann zusammen mit den Gewinnern aus den anderen Schulen am 18. Juli nach Bonn zur Landespreisverleihung im Haus der Geschichte. Für sie bietet sich im Anschluss daran noch eine weitere Chance: Sie haben sich für die Endauswahl der Bundespreise qualifiziert.


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Videonachricht aus UgandaLabortag im Sonderforschungsbereich für "Furcht, Angst und Angsterkrankungen"Samba-AG beim Schull-und Veedelszöch in KölnMINT-Projektkurs erfolgreich bei “Jugend forscht”Erfolgreiches Schwimmteam bei der StadtmeisterschaftNeuigkeiten von unserem Hilfsprojekt in UgandaNext Generation im MEET, dem Batterieforschungzentrum der WWUBesuch vom MINT-ECKarnevalsparty mit neuem HighlightSpanisch ab Klasse 5 auch in G9!Internationaler Mathematik-Teamwettbewerb: Annette-Schüler/innen erfolgreich

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 19. 03. 2019

Jgst. 8, Lernstandserhebung Mathematik

Mi, 20. 03. 2019

vormittags, Kl. 9a, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mi, 20. 03. 2019

07:50 - 08:50 Uhr, Schulgottesdienst

Mi, 20. 03. 2019

bis 27.03.2019, Jgst. 8, Austausch mit Barcelona (Annette-Schüler/-innen in Spanien)

Vorplanung

Mi, 20. 03. 2019

20:00 h, 3. Schulpflegschaftssitzung, Caféteria

Do, 21. 03. 2019

Känguru-Wettbewerb der Mathematik (alle Jahrgangsstufen)

Fr, 22. 03. 2019

vormittags, Kl. 9d, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Mo, 25. 03. 2019

19:00 - 20:00 h, EF, Informationsabend zum diesjährigen Austausch mit Dabrowa Gornicza, Polen

R 119

Mo, 25. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Projekt Pro Familia

Mi, 27. 03. 2019

bis 02.04.2019, Jgst. 8, Austausche mit Bures und Barcelona (Annette-Schüler/-innen

in Frankreich bzw. Spanien (Vorplanung)

Mi, 27. 03. 2019

bis 03.04.2019, Jgst. 8, Austausch mit Rouen (Annette-Schüler/-innen in Frankreich)

Do, 28. 03. 2019

18:00 Uhr Talentwettbewerb

Do, 28. 03. 2019

vormittags, Kl. 9b, Geschichtsprojekt mit der Villa ten Hompel

Do, 28. 03. 2019

Jgst. 8, Girls´ and Boys´ Day

Mo, 01. 04. 2019

vormittags, Kl. 9e, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

18:15 h, 3. Schulkonferenz

Di, 02. 04. 2019

vormittags, Kl. 9d, Projekt Pro Familia

Di, 02. 04. 2019

07:50 - 12:25 Uhr, Jgst. Q2, Abgabe der nicht abiturrelevanten Bücher (Schüler A-L)

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine