Seite abgerufen am Montag, dem 10. August 2020, um 23:49:34 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=133&from=archive

„Europa macht Schule“ - Ein Projekt zur Förderung der Begegnung in Europa

16. 05. 2010 18:14

Am 10. Mai 2010 fand in der Aula des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums die Abschlussveranstaltung zum Projekt „Europa macht Schule“ statt. Ziel des Programms war es, Europa für die Schülerinnen und Schüler konkret und lebendig werden zu lassen. Andere Kulturen und Denkweisen sollten erfahrbar werden und es sollte ein Dialog über


das Gemeinsame und Unterschiedliche entstehen. Im Rahmen von Unterrichtsprojekten an verschiedenen Münsteraner Schulen stellten mit Unterstützung der ERASMUS-Betreuung der Universität Münster Studierende aus ganz Europa auf kreative und anschauliche Weise ihr Heimatland in einer deutschen Schulklasse vor und gestalteten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das jeweilige Projekt. Insgesamt nahmen in Münster an der Projektrunde 2009/10 Schülerinnen und Schüler aus sieben Klassen der Jahrgangsstufen 4 bis 13  teil. Darunter waren vier Gruppen aus dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, die sich mit der Britischen Königsfamilie, mit der geschichtlichen Entwicklung der deutsch-französischen Beziehungen, mit der französischen Küche beschäftigt bzw. ein englisches Theaterstück einstudiert hatten.

Von 10 bis 13 Uhr präsentierten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer beeindruckenden Projektarbeiten.  Im Anschluss an die Präsentation erfolgte die Verleihung der Teilnahme-Zertifikate und es fand ein gemeinsamer Imbiss statt.

 


« zurück zum Archiv