Mathematik in der Stadt

13. 12. 2009 17:42

Anfang Dezember gingen wir im Mathematikunterricht in die Innenstadt, um mit Hilfe von Sinussatz und Co. die Höhe des Doms, der Lambertikirche und des Rathauses zu ermitteln. Mit einem Winkelmesser und einem Band von fünf Metern Länge bewaffnet machten wir uns an die Arbeit. Aus einiger Entfernung peilten wir mit dem


Winkelmesser den jeweiligen Turm an und trugen den Winkel in eine Skizze ein. Dann gingen wir unserem Gebäude 10 Meter entgegen und nahmen den nächsten Winkel. Aus diesen drei Werten, den zwei Winkeln und den 10 Metern, konnten wir schließlich zu Hause die Höhe der Gebäude errechnen. Es erwies sich als gute Idee, das Gelernte in der Realität anzuwenden, da viele aus der Klasse das Thema so noch besser verstanden.

F.S., 10d


« zurück zum Archiv
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2019 Schülerteams des Annette-Gymnasiums erforschen die Mobilität der ZukunftErfolgreiche deutsch-chinesische Zusammenarbeit mit der Universität Xi'anDELF-Diplome verliehenStartschuss am Annette-Gymnasium: Prüfen! Rufen! Drücken! ECDL am Annette Gymnasium

» alle Neuigkeiten

Termine
» zum Terminplan

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)