Seite abgerufen am Dienstag, dem 26. Oktober 2021, um 08:31:50 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=1071&from=archive

Annette-Gymnasium erhält 10.700 Euro für neue iPads

19. 12. 2020 00:00

Erfolgreiches Crowdfunding Projekt

„Die Digitalisierung erfasst unsere gesamte Lebenswelt. Daher ist es mehr und mehr auch die Aufgabe der Schule, die Schülerinnen darauf vorzubereiten, dass sie sich in der digitalen Welt zurechtfinden und diese kundig, mündig und aktiv mitgestalten können. Für die Umsetzung werden digitale Endgeräte benötigt, die der Schulträger angesichts der Vielzahl der Schulen in Münster nicht im erforderlichen Umfang zur Verfügung stellen kann“, erklärt Friederike Dyhr, Projektinitiatorin vom Verein zur Förderung des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums e.V. in Münster.

Nicht alle Familien können privat ein iPad finanzieren. Durch das Medienkonzept des Annette-Gymnasiums werden die digitalen Endgeräte in bestimmten Unterrichtsprojekten und Phasen denverschiedenen Lerngruppen ab dem Jahrgang 5 bis zum Abitur zur Verfügung gestellt. Mitglieder des Vereins, Freunde und Bekannte, insgesamt 139 Unterstützer, spendeten fleißig während der Projektlaufzeit. Zusammen mit dem Co-Funding der Volksbank Münsterland Nord in Höhe von 3.505 Euround den Spenden von vielen Unterstützern kamen schließlich 10.700 Euro zusammen. „Das Geld unserer Unterstützer wird in ein bis zwei Klassensätze iPads, Schutzhüllen und einen Aufbewahrungsschrank investiert“, so Dyhr.


„Die Corona-Krise machte deutlich, dass die Digitalisierung an Schulen einfach noch nicht vollumfänglich umgesetzt wird. Somit freut es uns umso mehr, dass durch die Crowdfunding-Plattform so viel Geld gesammelt werden konnte und die iPads am Annette-Gymnasium so auch nachhaltig eingesetzt werden können,“ freut sich Volksbank Regionalleiter Daniel Averesch.


« zurück zum Archiv