Seite abgerufen am Donnerstag, dem 02. Juli 2020, um 18:54:49 von:
http://www.annette-gymnasium.de/news.php?id=1032

Und plötzlich ist alles anders…

29. 05. 2020 10:41

von Kim Keen

Nach dem ersten erfolgreichen Projektteil freuten wir uns alle schon sehr auf unserer Wiedersehen in den Niederlanden. Im Rahmen des Projektes haben wir auch einen Stolperstein für Hirsch Adler adoptiert. Dieser wurde im März verlegt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten aber leider nur die Kollegen aus den Niederlanden daran teilnehmen. Doch wie sollte es jetzt mit dem Projekt überhaupt weiter gehen?

Diese und viele andere Fragen diskutierten die Lehrkräfte Erik Haandrikman, Stef Hudepohl, Dr. Gundula Caspary und Kim Keen u.a. in Videokonferenzen. Wir hoffen, dass der Gegenbesuch im November trotz aller Widrigkeiten stattfinden kann.

An der CSG Het Noordik erstellte die Gruppe in der Zwischenzeit sogar einen kleinen Film, in der die Schulgemeinschaft über das Projekt Stolpersteine informiert wurde und die Adoption des Stolpersteins und des Menschen hinter diesem Stein beleuchtet wurde. Helen vom Annette-Gymnasium  hatte darin sogar auch eine kleine Gastrolle.


 

 


« zurück zur Startseite