Methodenkompetenz

Ziel von Schule ist es, eine allgemeine Grundbildung bzw. vertiefte Allgemeinbildung zu vermitteln, die in Kombination mit Fachwissen zu qualifizierten Abschlüssen führt. Hiermit sollen junge Menschen befähigt werden, sich in der modernen Gesellschaft orientieren und politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragen und Probleme kompetent beurteilen zu können.

Hier treffen unsere Schüler/innen auf eine immer vielschichtiger gewordene Berufs- und Arbeitswelt, die vom Einzelnen höhere Anforderungen hinsichtlich des Selbstmanagements verlangt. Schüler und Schülerinnen benötigen also Schlüsselqualifikationen, die sie zu lebenslangem und selbständigem Lernen befähigen.
Daher ist der Frage nach dem Inhalt, nämlich “Was müssen Schüler/innen wissen?“, die Frage vorgelagert, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten Schüler/innen erlernen sollten, um sich das geforderte Wissen aneignen zu können.

In diesem Rahmen sind Arbeits- und Lerntechniken gefragt, die wir unseren Schüler/innen mit dem vorliegenden Methodenkonzept frühzeitig und strukturiert vermittelt möchten. So sollen unsere Schüler/innen …

(a) Rahmenbedingungen gelungenen Lernens kennen und umsetzen können.
(b) lernen sich selbstständig mit Inhalten auseinander zu setzen.
(c) wissen, welche Inhalte für sie (vor ihren biografischen Bedingungen und gesellschaftlichen Hintergründen) wichtig sind.
(d) wissen, wo sie diese Inhalte finden können.
(e) diese gefundenen Inhalte anderen präsentieren und kommunizieren können.

Dabei sollen die erworbenen Lern-, Arbeits-, Gesprächs- und Kooperationstechniken nicht nur wesentliche Voraussetzungen bilden, um die individuellen und gesellschaftlichen Anforderungen bewältigen zu können, sondern auch um Selbstwertgefühl und Eigenverantwortung zu entwickeln.

Die folgende Abbildung gibt einen Überblick über die Struktur unseres Methodenkonzeptes:

Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Spanischkenntnisse vertiefen – Kontakte knüpfenWorkshops zum chinesischen Scherenschnitt Annette trifft Gabriel ArestiLetzter Schultag unserer Abiturient/innenAnnette-Team erhält Sonderpreis beim LandeswettbewerbInterkulturelle Begegnung mit jungen Geflüchteten Schnurr schnurr schnurr – schon war die Spule voll! Märchentag in der 5c

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 02. 05. 2017

Jgst. 9: - Projekttag Villa ten Hompel

Di, 02. 05. 2017

bis 09. 05. 2017, Jgst. 8, Kl. b bis e), Austausch mit Collège St. Marie in Rouen (frz. SuS in MS)

Mi, 03. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Mathematik (GK/LK)

Do, 04. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Chinesisch, Kunst, Musik, Geographie, EW, Geschichte (alles GK)

Do, 04. 05. 2017

Jgst. 9: Projekttag Villa ten Hompel

Fr, 05. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Französisch (GK/LK)

Fr, 05. 05. 2017

15:00 - 18:00 Uhr, Elternsprechtag

Fr, 05. 05. 2017

Kl. 9c, Projekt Profamilia

Mo, 08. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Spanisch (GK/LK)

Mo, 08. 05. 2017

bis 09.05.2017 Q2: LK BI (Schiene II), Exkursion zum Heiligen Meer

Di, 09. 05. 2017

Kl. 9d, Projekt Profamilia

Di, 09. 05. 2017

15:30 - 18:30 Uhr Elternsprechtag

Di, 09. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Lateinisch, Griechisch (einschl. Erweiterungsprüfung) (GK/LK)

Mi, 10. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Physik, Chemie, Biologie, Informatik (GK/LK)

Mi, 10. 05. 2017

bis 16.05.2017, Jgst. 8, Austausch mit Bures (Annette-SuS in Frankreich)

Fr, 12. 05. 2017

Kl. 9e, Projekt Profamilia

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine