Leistungsbewertung

Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium hat den Anspruch, Kinder als Individuen in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen optimal zu fördern; dazu gehören Verstärkungen, Unterstützungen und Ermutigungen – auch und gerade für Schüler/innen mit Lernschwierigkeiten.

Andererseits ist auch an unsere Schule die gesellschaftliche Erwartung gerichtet, sie möge schulische Leistungen möglichst objektiv feststellen und dies den Lernenden in schriftlichen Arbeiten und insbesondere in Zeugnissen bescheinigen.

Daher bewegt sich Leistungsbewertung immer in diesem Spannungsfeld zwischen individueller Förderung und gesellschaftlich-funktionaler Chancenzuteilung.

Dabei zeigen alle Untersuchungen der letzten Jahre, dass die Leistungsbewertung in der Schule und die damit verbundenen Verfahren von allen Beteiligten sehr ernst genommen werden. Noten werden mehrheitlich als notwendiges Instrument der Leistungsrückmeldung angesehen.

Alle befragten Gruppen wünschten sich allerdings bezüglich der Notengebung ein möglichst hohes Maß an Transparenz, um erkennen zu können, welche Leistungen zu welchen Noten geführt haben, und Hinweise, wie Noten ggf. verbessert werden können.

Vor diesem Hintergrund hat eine Arbeitsgruppe aus Lehrer/innen unserer Schule den allgemeinen Teil des vorliegenden Konzeptes erarbeitet. Darüber hinaus haben sich die Kolleg/innen aller Fächer auf die Grundlagen der Leistungsbewertung in ihrem Fach (für den speziellen Teil) geeinigt.

Das vorliegende Konzept zur Leistungsbewertung ist von den Fachschaften und der Lehrerkonferenz beschlossen worden und soll allen Beteiligten das gewünschte hohe Maß an Transparenz über die der Leistungsbewertung zugrundeliegenden Prozesse ermöglichen.

Eine Übersicht über unser Konzept zur Leistungsbewertung finden Sie hier. Das vollständige Konzept ist für Schüler/innen und ihre Erziehungsberechtigten im schulinternen Bereich unter Moodle jederzeit abrufbar.

Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schulerlebnis in England: Annette-Schülerinnen besuchen Southend-on-SeaDreifache Verstärkung aus ChinaHans-Riegel-Preisträger im Fach Geographie!Linus Knickenberg wird Weltmeister im SpeckbrettAnnette-Schüler bei "BundesUmweltWettbewerb" erfolgreichOberstufe des Annette-Gymnasiums beim Historikertag Gründerpreis für Schüler: Sparkassen zeichnen Annette-Gymnasium aus

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 30. 10. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Spanisch, Biologie

Di, 30. 10. 2018

17:30 - 19:15 h, Fachkonferenzen: Französisch, SW, Musik

Di, 30. 10. 2018

20.00 h, Offenes Treffen des Fördervereins für interessierte Eltern

Mo, 05. 11. 2018

bis 09.11.2018, Jgst. 5, Klassenfahrten nach Damme

Di, 06. 11. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Englisch, Mathematik

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine