Gesunde Schule

Eine positive Weltanschauung und ein sorgendes, vertrauensvolles Umfeld sind die Grundbedingungen zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung von Gesundheit und der Lebensqualität in der Schule für alle Beteiligten.
Daher geht unser Verständnis von gesunder Schule über den klassischen mechanisch-medizinischen Gesundheitsbegriff hinaus, beruht auf einer positiven Definition von Gesundheit und bezieht daher auch lebensgeschichtliche und damit psychosoziale Faktoren ein.

(zu unserem gesamten Gesundheitskonzept kommen Sie mit einem "Klick" auf das Logo)

Ziele und Grundsätze
Hieraus resultiert für uns als zentrales Ziel gesunder Schule eine präventive Gesundheitsförderung, die über eine reine Gesundheitserziehung hinausgeht, d.h. die beiden zentralen Ziele der Gesundheitsförderung im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums sind:

(1) die Verbesserung der Lern- und Arbeitsbedingungen für die Schüler/innen, Lehrer/innen und Angestellten am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums
(2) die Selbstbestimmung des Einzelnen über seine Gesundheit

Auf dieser Grundlage richtet sich unsere Arbeit nach folgenden Grundsätzen:

  • Am Annette-Gymnasium will die Gesundheitsförderung Ursachen und Bedingungen beeinflussen und verändern; dies kann nur durch Kooperation aller Beteiligten geschehen.
  • Auch die Gesundheitsförderung ist in vielerlei Hinsicht ein demokratischer Prozess, der sich Mitbestimmung bemüht.
  • Gesundheitsförderung an unserer Schule orientiert sich an der Gesamtheit von Lernenden und Lehrenden und nicht nur an Risikogruppen.
  • Daher sehen wir Gesundheitsförderung am Annette-Gymnasium nicht als Dienstleistung, sondern als Aufgabe aller Beteiligten.

Auf diese Weise wollen wir möglichst gute Voraussetzungen schaffen …

(1) für die Schüler/innen unserer Schule, um ihnen den Erwerb des geforderten Wissens und der benötigten Kompetenzen zu ermöglichen, ihre Entwicklungspotenziale zu fördern, um ihre Schullaufbahn erfolgreich durchlaufen und abschließen zu können.
(2) für die Lehrer/innen unserer Schule, um ihnen zu einem gelungenen classroom-management zu verhelfen, ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht zu werden und ihre Potenziale in hohen Maße abrufen zu können.
(3) für alle Mitglieder unserer Schulgemeinde, um ihre Gesundheit zu fördern und zu sichern und ein hohes Maß an Zufriedenheit und Wohlbefinden zu gewährleisten.

Die folgende Abbildung zeigt eine Übersicht über unser Konzept. Das Gesamtkonzept finden sie hier.

Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Immer der Nase nach!"Life back home": Geflüchtete berichten in den Differenzierungskursen GePoEkInnovative MINT-Ideen beim Kick-Wettbewerb prämiertDer DGB zu Besuch am Annette-GymnasiumZukunftsschulnetzwerk DIGITAL Science beim VDIKunstkurse zum Museumsbesuch in AmsterdamBei uns piept es: Nistkasten 2.0 Spanischkenntnisse vertiefen – Kontakte knüpfen

» alle Neuigkeiten

Termine

Do, 25. 05. 2017

Christi Himmelfahrt

Fr, 26. 05. 2017

beweglicher Ferientag

Mo, 29. 05. 2017

bis 31.05.2017, Q2, Kolloquien z. d. Besonderen Lernleistungen

Mi, 31. 05. 2017

Jgst. 7, Infoveranstaltung Aktion gegen Tabak, 07:50 h bis 08:50 h, Aula

Do, 01. 06. 2017

Jgst. 7, Klassenraumseminare Aktion gegen Tabak (7a 1. Std., 7b 2. Std., 7c 3. Std., 7d 4. Std.,

7e 5. Std.

Do, 01. 06. 2017

Jgst. EF, Q1, RACI-Wettbewerb (Chemieklausur)

Mo, 05. 06. 2017

Pfingstmontag

Di, 06. 06. 2017

Pfingstferien

Mi, 07. 06. 2017

bis 13. 06. 2017, Polenaustausch, Schülerinnen und Schüler aus Dabrowa Gornicza am Annette-Gymnasi

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine