Fahrtenkonzept

Unsere Schülerinnen und Schüler stark zu machen, damit sie aktiv, dialogbereit und konstruktiv-kritisch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, ist ein wichtiges Ziel unseres erzieherischen Handelns. In diesem Rahmen haben Klassen- und Studienfahrten, Austausche und Wandertage einen besonderen Stellenwert in der Schullaufbahn jeder Schülerin und jedes Schülers. Sie sind geprägt durch die Vorfreude auf die Fahrt, durch die neuen Erkenntnisse und Erfahrungen, die gewonnen werden, sowie durch zahlreiche Erlebnisse und „Bilder“, die man oft noch Jahre nach der Fahrt in sich trägt.

Daher haben wir ein Konzept für die Schulfahrten am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium entwickelt, dass die Persönlichkeitsbildung, die Teambildung und die politische Bildung der Schülerinnen und Schüler stärken soll.

Diese Vereinbarungen zu den Schulfahrten an unserer Schule wurden in den Schulgremien (SV, Schulpflegschaft, Lehrerkonferenz) beraten und diskutiert und von der Schulkonferenz beschlossen. Sie sind somit Teil des Schulprogramms unserer Schule.

Das Fahrtenkonzept des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums sieht die Teilnahme jeder Schülerin und jedes Schülers an der „Kennenlernfahrt“ in der Erprobungsstufe, zwei Klassenfahrten in der Mittelstufe (drei Tage im Jahrgang 7 und fünf Tage im Jahrgang 9 - Ausnahmen gelten für die Französisch- und die bilinguale Klasse) und der Studienfahrt in der Sekundarstufe II vor.  Diese Fahrten verfolgen pädagogische und inhaltliche Ziele, ergänzen den regulären Unterricht und werden - dem Alter der Schülerinnen und Schüler angemessen - gemeinsam von der Lerngruppe und der verantwortlichen Lehrkraft geplant und vorbereitet.

Bei den Klassenfahrten in den Jahrgängen 5, 7 und 9 stehen in erster Linie soziale Aspekte im Mittelpunkt. Mit einem altersgerechten Programm aus sportlichen Aktivitäten bzw. gemeinsamen Spielen und kulturellen Unternehmungen dienen diese Fahrten der Stärkung der Klassengemeinschaft und der sozialen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Die Studienfahrt im Jg. Q1 hat verstärkt (inter-)kulturelle, sozialpolitische und fachlich-inhaltliche Schwerpunkte. Der Bezug zum Unterricht soll stärker in den Vordergrund treten. Die Fahrten werden im Unterricht vor- und nachbereitet.

Zusätzlich stehen den Klassen in der Erprobungsstufe zwei Wandertage zur Verfügung. Wandertage sollen für kulturelle Bildung, sportliche und pädagogische Aktivitäten und die Stärkung der Klassengemeinschaft genutzt werden.

Im Jahrgang 6 wird einer der beiden Wandertage innerhalb des Klassenteams von einem Fachlehrer bzw. einer Fachlehrerin geplant und durchgeführt. Im Jahrgang 9 steht den Klassen aufgrund der in diesen Jahrgängen stattfindenden Klassenfahrten nur ein Wandertag zu. In der Sekundarstufe II findet in der EF und der Q1 ein Wandertag statt, der innerhalb der Stammkurse vorbereitet und durchgeführt wird.

Ergänzt werden diese Fahrten durch eine Reihe von Austauschen und Schulpartnerschaften als wichtige Bausteine unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit.

Unser Fahrtenkonzept mit einer Übersicht über die an unserer Schule regelmäßig stattfindenden Fahrten und Austausche mit den Kriterien zur Teilnahme an unseren Austauschen finden Sie hier.

Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Mädchen vom „Annette“ schwimmen ganz weit obenLena Trilsbeek (Q 2) erhält Ehrenpreis des Zonta-Clubs MünsterLe ciel attendra - französisches Kino reloadedAbschied von den argentinischen Austauschüler/innenExkursion ins Museum für Lackkunst - 2.500 Jahre chinesische Kulturgeschichte Zukunftsschulnetzwerk Digital Science feierlich eröffnetAnnette-Schüler/innen beim Filmforum im Franz-Hitze-Haus"Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor"Gegen Halbwissen und Projektionen – Dr. Rainer Stach stellt Kafka vorChinesisch studieren?Generalvikar und Kirchenhistoriker zu Gast in der FachkonferenzSoWi-Kurs besucht Oberverwaltungsgericht MünsterGroßer Erfolg beim Bundes- und Landeswettbewerb „Philosophischer Essay 2016"

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 21. 03. 2017 - Mo, 27. 03. 2017

Ausstellung "100% - Menschenwürde" - Aulayfoyer

in Kooperation mit Deutsch-Kursen für junge Geflüchtete der Werkstatt für Kultur und Bildung

Do, 30. 03. 2017

Talentwettbewerb, 18.00 Uhr

Do, 30. 03. 2017

Jgst. 9, Projekttag Villa ten Hompel

Fr, 31. 03. 2017

bis 07.04.2017, EF: Austausch Bilbao, Annette-Schüler/-innen in Bilbao)

Sa, 01. 04. 2017

Open MINT Masters-Roboterwettbewerb, Aula

Mo, 03. 04. 2017

07. 04. 2017, Jgst. 8: Berufsfelderkundungen

Mo, 03. 04. 2017

bis 05.04.2017, Jgst. 9, Exkursion Latein nach Trier

Mo, 03. 04. 2017

vormittags, Jgst. 5,6 und 9: Medienpädagogische Informationsveranstaltungen

Di, 04. 04. 2017

Jgst. 9, Projekttag Villa ten Hompel

Do, 06. 04. 2017

Jgst. 9: Projekttag Villa ten Hompel

Fr, 07. 04. 2017

Q2: letzter Unterrichtstag, Bekanntgabe der Beschlüsse des ZAA

Fr, 07. 04. 2017

Jgst. 5 - 7 Wandertag

Fr, 07. 04. 2017

Quartalsende Jgst. 5-Q2

Mo, 10. 04. 2017

bis 21.04.2017, Osterferien

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine