Allgemeines

Unser Leitbild

Etwa 1230 Schülerinnen und Schüler besuchen zurzeit unser Gymnasium, das im Sommer 2015 auf eine über 325jährige Geschichte zurückblicken kann.

Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium versteht sich als eine lernende Institution. Für unsere Schulgemeinschaft bedeutet das eine offene, interessierte und selbstkritische Auseinandersetzung mit unserer Schule, die wir konstruktiv und innovativ weiterentwickeln werden.

Auftrag
Die Achtung vor der Würde des Menschen, die Erziehung zur Übernahme von Verantwortung für sich und die Gesellschaft wie auch die Persönlichkeitsbildung stellen die Grundlagen unserer Arbeit dar. Daraus leiten wir fachliche Bildung, soziale und gesundheitsbewusste Erziehung sowie Herzensbildung als Selbstverpflichtung und Auftrag an die Schulgemeinschaft ab.

Ziele
Daher sind es gemeinsame Ziele von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern,

  • Wissen zu erwerben und zu vermitteln.
  • Urteilsfähigkeit und soziale Kompetenz aus- und weiterzubilden und anzuwenden.
  • Kreativität zuzulassen, anzuregen und zu fördern.
  • Freude am Lernen und Lernfähigkeit zu erhalten und auszubauen.
  • mit Erfolgen und Misserfolgen angemessen umzugehen und Frustrationstoleranz zu entwickeln.

Weg
Diese Ziele erreichen wir durch ...

... einen wertschätzenden Umgang miteinander.

  • Das bedeutet für uns, dass wir allen am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten respektvoll, aufrichtig und mit Anerkennung begegnen.
  • Dabei wollen wir hilfsbereit, geduldig, rücksichtsvoll, ermutigend und interessiert mit allen zusammenarbeiten.

... die Wahrnehmung des Einzelnen.

  • Das bedeutet für uns, dass wir jedem Individuum aufmerksam begegnen und sein Lebensumfeld sowie seine persönlichen Voraussetzungen berücksichtigen.

... eine Kooperation mit allen Beteiligten.

  • Das bedeutet für uns, dass wir einen regelmäßigen Austausch, eine gemeinsame Arbeit und die Entwicklung einheitlicher Ziele verfolgen. Dazu gehört, dass wir uns konstruktiv-kritisch den Herausforderungen von Bildung und Erziehung stellen.

... einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen aller Beteiligten.

  • Das bedeutet für uns, dass wir transparente Arbeitsabläufe schaffen, verlässliche und klare Absprachen und Regeln achten.

... Konsequenz.

  • Das bedeutet für uns, dass wir miteinander auf die Einhaltung gemeinsam erstellter Absprachen und Regeln achten.

... Vielfalt.

  • Das bedeutet für uns, dass wir Angebote schaffen, die den unterschiedlichen Talenten, Neigungen und Interessen individuell gerecht werden.

... die Gestaltung der Schule als Lebensraum.

  • Das bedeutet für uns, dass wir als Schulgemeinde das Schulgebäude und Schulgelände ansprechend und freundlich gestalten. Wir achten gemeinsam auf einen sorgfältigen Umgang mit allen Einrichtungen der Schule.

Dieses Leitbild ist Zielvorstellung der gesamten Schulgemeinschaft, d. h. der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer, der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist Grundlage unseres täglichen Arbeitens und Miteinanders.

Schülerinnen und Schüler

Die Jahrgangsstufen 5 bis 9 besuchen in diesem Schuljahr jeweils etwa 150 Schülerinnen und Schüler in fünf Parallelklassen. Auch zum nächsten Schuljahr können fünf Klassen 5 aufgenommen werden. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird montags bis donnerstags im Anschluss an den Unterricht eine Übermittagbetreuung bis 16:00 Uhr angeboten.

In die gymnasiale Oberstufe werden jedes Jahr auch Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die die Fachoberschulreife mit dem entsprechenden Qualifikationsvermerk erworben haben.

Lage

Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium liegt in der Innenstadt in unmittelbarer Nähe des Promenadenringes, günstig für Fahrradfahrer und auch mit dem Bus aus allen Richtungen sowie mit der Bahn bequem zu erreichen.

Dank unserer zentralen Lage sind wir von vielen Einrichtungen umgeben, mit denen wir erfolgreich  kooperieren. Fast nebenan befinden sich die Universität, Büchereien, Museen, Theater, Geschäfte, Banken und andere Unternehmen.

Ob öffentliche Theater-Aufführungen oder Diskussionen, Geschichts-Projekte im Erinnerungsort Villa ten Hompel, ob „Schüler führen Schüler“ im Landesmuseum, Berufsorientierung mit der Handwerkskammer oder Begabungsförderung mit der Universität, von unseren Nachbarn profitieren wir besonders. Aber natürlich kooperieren wir auch mit entfernteren Einrichtungen. Und beim Schüleraustausch gehen wir bis nach Australien und Argentinien.

 

Schwerpunkte

Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium ist Europaschule und wurde aufgrund des besonderen naturwissenschaftlichen Profils in den Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V. (MINT-EC) aufgenommen.

Als Anerkennung für die Erfolge unserer pädagogischen Arbeit wurde die Schule mit dem "Ersten Schulpreis NRW zur Begabtenförderung" ausgezeichnet. Darüber hinaus hat das Schulministerium uns das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ verliehen. Diese Arbeit wird mittlerweile im Netzwerk "Zukunftsschulen NRW" fortgeführt, in dem wir Referenzschule sind.

Wir führen an unserer Schule den Unterricht im 60-Minuten-Rhythmus durch. Diese Zeiteinteilung bietet für den Unterricht viele methodische Vorteile, fördert die Nachhaltigkeit des Lernens und bringt mehr Ruhe in den Schulvormittag.

 

Adresse

Schulleiterin: Anette Kettelhoit

 

Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Münster
Grüne Gasse 38 - 40
48143 Münster

Tel.: 0251 / 41 49 230
Fax : 0251 / 41 49 259

 

 

Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Spanischkenntnisse vertiefen – Kontakte knüpfenWorkshops zum chinesischen Scherenschnitt Annette trifft Gabriel ArestiLetzter Schultag unserer Abiturient/innenAnnette-Team erhält Sonderpreis beim LandeswettbewerbInterkulturelle Begegnung mit jungen Geflüchteten Schnurr schnurr schnurr – schon war die Spule voll! Märchentag in der 5c

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 02. 05. 2017

Jgst. 9: - Projekttag Villa ten Hompel

Di, 02. 05. 2017

bis 09. 05. 2017, Jgst. 8, Kl. b bis e), Austausch mit Collège St. Marie in Rouen (frz. SuS in MS)

Mi, 03. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Mathematik (GK/LK)

Do, 04. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Chinesisch, Kunst, Musik, Geographie, EW, Geschichte (alles GK)

Do, 04. 05. 2017

Jgst. 9: Projekttag Villa ten Hompel

Fr, 05. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Französisch (GK/LK)

Fr, 05. 05. 2017

15:00 - 18:00 Uhr, Elternsprechtag

Fr, 05. 05. 2017

Kl. 9c, Projekt Profamilia

Mo, 08. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Spanisch (GK/LK)

Mo, 08. 05. 2017

bis 09.05.2017 Q2: LK BI (Schiene II), Exkursion zum Heiligen Meer

Di, 09. 05. 2017

Kl. 9d, Projekt Profamilia

Di, 09. 05. 2017

15:30 - 18:30 Uhr Elternsprechtag

Di, 09. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Lateinisch, Griechisch (einschl. Erweiterungsprüfung) (GK/LK)

Mi, 10. 05. 2017

schriftliche Abiturprüfung Physik, Chemie, Biologie, Informatik (GK/LK)

Mi, 10. 05. 2017

bis 16.05.2017, Jgst. 8, Austausch mit Bures (Annette-SuS in Frankreich)

Fr, 12. 05. 2017

Kl. 9e, Projekt Profamilia

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine