Herzlich Willkommen!

auf der Homepage des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Münster!

Auf diesen Seiten möchten wir Sie sowohl über unsere Schule informieren als auch über das Schulleben auf dem neuesten Stand halten.

Neuigkeiten

24. 05. 2016

Bio-LK auf Exkursion zum "Heiligen Meer"

Am vergangenen Mittwoch brach unser Biologie-Leistungskurs in der Q1 zu einer zweitägigen Exkursion in die Außenstelle des LWL-Naturkundemuseums Münster am Heiligen Meer auf. Thema des Kurses war das Ökosystem See. Im Naturschutzgebiet des Heiligen Meeres, des größten natürlichen Sees in Nordrhein-Westfalen, finden sich nämlich eine Reihe unterschiedlich alter Erdfallseen und -weiher, an denen sich Eutrophierungsprozesse exemplarisch untersuchen und aufzeigen lassen.

Bei bestem Exkursionswetter verbrachten die Kursteilnehmer/innen mit ihrer Lehrerin Frau Müller den Großteil des ersten Tages im Außengelände mit der Entnahme von Proben aus Seen und Grundwasserbrunnen. Anschließend wurden die Ergebnisse im Kursraum zusammengetragen und analysiert.

22. 05. 2016

Ein Konzert mit Tradition

Das Kammerkonzert am Annette-Gymnasium hat sich inzwischen tatsächlich zu einer Tradition entwickelt.

Viele Schülerinnen und Schüler gestalteten am 11. Mai 2016 ein beeindruckendes Kammerkonzert in der Aula des Annette-Gymnasiums. Sie repräsentierten die Schule in voller Breite, denn von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Q 1 waren fast alle Jahrgangsstufen vertreten. Viele verschiedene Instrumente wurden gespielt: Die Bandbreite der Instrumente reichte von der Gitarre über Klavier, Altblockflöte, Violine, Cello bis zur Klarinette.  Besonders beeindruckend neben vielen, vielen anderen: Aurelia Belm und Magdalena Belm (beide 5c) sowie Raphael Belm (Q1) sorgten für ein Highlight - ein Harfen-Trio zu sehen ist nämlich sehr ungewöhnlich. W. H. Squires « Tarantelle » wurde von Carolina Bremer (6c) auf dem Violincello unter Frau Cenkers Klavierbegleitung gespielt. Wollte man weitere Schülerinnen und Schüler wegen besonderer Qualität der Darbietung namentlich hervorheben, wäre das angesichts der tollen Leistungen aller wohl ungerecht. Hingewiesen sei aber zusätzlich auf das Gesangsensemble aus den Klassen 7 und 9 unter der Leitung von Frau Köpcke, das E. Johns  “Can You Feel The Love”  sehr beeindruckend vortrug.

20. 05. 2016

Unsere Meisen sind im Fernsehen

Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es an unserer Schule eine Nistkastenkamera, die von Schüler/innen der Informatikkurse und der Computer-AG unter der Leitung von Herrn Büdding im Rahmen des Projektes "Bird-Cam" betrieben wird. Auch in diesem Jahr sind die Meisen Ende März nach einer kurzen Besichtigung in den Meisenkasten eingezogen, haben ein Nest gebaut und gebrütet. Mittlerweile sind die jungen Vögel schon geschlüpft.

Nun haben sie sogar Besuch vom Fernsehen bekommen. Ein Fernsehteam des Westdeutschen Rundfunks hat sich die erfolgreiche Arbeit der beteiligten Schüler/innen in dieser Woche angeschaut. Der Beitrag wird aller Voraussicht nach am Montag, den 30.5.2016, in der Lokalzeit Münster ab 19:30 Uhr im WDR gesendet.

16. 05. 2016

Erfolgreich im Dualen Praktikum

Reinhard Kurzer, Koordinator für den Bereich „Studien- und Berufswahlorientierung“ an unserer Schule freute sich am vergangenen Dienstag, einer Reihe von Schülerinnen und Schülern für besonders gelungene Praktika die entsprechenden Zertifikate auszuhändigen.

Sie hatten nämlich ihr Praktikum mittels eines umfangreichen Portfolios dokumentiert und ihre Erfahrungen reflektiert. Die Teilnahme an Veranstaltungen der Universität eröffnete einen theoretischen Zugriff, andererseits ermöglichte das Praktikum in einem Betrieb den Blick auf die jeweilige Berufspraxis. Die heute ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler haben dieses Angebot der Schule in besonderer Weise genutzt.

Auch Schulleiterin Anette Kettelhoit  gratulierte herzlich.  Sie verwies darauf, dass die Schule sich für dieses Programm immer wieder neu bewerben müsse und entsprechende Leistungen nachzuweisen habe. Ihr Dank für die Mitarbeit ging entsprechend an die zertifizierten Schülerinnen und Schüler und besonders an Reinhard Kurzer für die sehr erfolgreiche Organisation des Bereiches „Studien- und Berufswahlorientierung“. Im kommenden Schuljahr 2016/17 wird das Annette-Gymnasium natürlich wieder mit von der Partie sein, wenn es um das Duale Praktikum geht.

 
12. 05. 2016

Wertvolle Hilfe bestens organisiert: Neuigkeiten vom Hilfsprojekt Chilibulo

Ecuador? Quito? Chilibulo? Ein fremdes Land in Südamerika, eine 10.000 km entfernt gelegene Millionenstadt und ein Armenviertel…. Das sind sicherlich die ersten Assoziationen, die sich einstellen, wenn diese Ortsnamen fallen. Einige wissen auch um das gleichnamige  Kinderhilfsprojekt unserer Schule, das es seit 1997 gibt und das von Ilonka Forwick initiiert und seitdem mit viel persönlicher Initiative am Leben gehalten wird. Doch wie steht es aktuell genau um dieses Projekt? Wie geht es den Menschen vor Ort?  Und nicht zuletzt: Wie kommen die Spenden den Menschen in Chilibulo zugute?

Sandra Dewert, Mutter unserer zur Zeit im Rahmen eines Schüleraustausches in Costa Rica weilenden EF-Schülerin Paula Dewert, wollte es genauer wissen. Sie nutzte den Aufenthalt ihrer Tochter in Mittelamerika dazu,  von Ende November bis Mitte Januar 7 Wochen in Quito  zu verbringen und sich in einem Projekt für Straßenkinder in der Millionenstadt zu engagieren. Da lag es nahe, auch „unserem“ Chilibulo-Projekt im Süden Quitos einen Besuch abzustatten. Für uns bot sich daher die willkommene Gelegenheit, durch ein Gespräch dieses Projekt einmal von außen und mit anderen Augen zu betrachten.

10. 05. 2016

28 Jugendliche reisen zur Gedenkfeier mit François Hollande und Angela Merkel

Sie sind 16, 17 oder 18 Jahre alt. Sie sind gespannt und voller Vorfreude. Ihre (Ur-)Urgroßväter waren kaum älter, als sie in die Waggons mit Aufschriften wie „Ausflug nach Paris!“ oder „A Berlin!“ kletterten und in Verdun aufeinandertrafen – Deutsche und Franzosen. Doch wo vor hundert Jahren gekämpft, gelitten und gestorben wurde, wollen sie den Frieden feiern – Deutsche und Franzosen gemeinsam. 28 Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums Münster werden am 29. Mai als einzige Gruppe aus NRW bei der Gedenkfeier „4000 Jugendliche in Verdun“ dabei sein – im „Tandem“ mit einer gleichaltrigen französischen Gruppe. Höhepunkt wird der Festakt mit Frankreichs Präsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel und eine Choreographie von 4000 Jugendlichen aus beiden Ländern vor dem Beinhaus von Douaumont, in dem die Gebeine von 130 000 Gefallenen liegen.

Tanzen auf dem Schlachtfeld? Da müssen auch die deutschen Jugendlichen schlucken. „Erst einmal etwas befremdlich“ findet Emilie diese Art der Erinnerung. Aber die Namen des deutschen Regisseurs Volker Schlöndorff und des belgischen Choreographen Marc Bo­gaerts versprechen, dass die 4000 Jugendlichen am 29. Mai etwas sehr Besonderes, sehr Symbolisches erleben werden.

09. 05. 2016

Annette-Tutoren zu Gast in Berlin

Als schönes Echo des vergangenen Geschichtswettbewerbs und Auszeichnung der erfolgreichsten Tutoren Deutschlands lud die Körber-Stiftung nun bundesweit 20 Lehrerinnen und Lehrer nach Berlin ein, wo während einer dreitätigen „Tutorenakademie“ schon die nächste Runde des renommierten Wettbewerbs unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten eingeleitet wurde.

Auf dem Programm der Akademie standen neben einem regen kollegialen Austausch auch interessante Treffen, etwa mit Prof. Dr. Alexander Koch, dem Präsidenten des Deutschen Historischen Museums, oder der Drehbuchautorin Heide Schwochow, der Urheberin vieler Geschichtsfilme wie zum Beispiel „Nackt unter Wölfen“.

Einen Höhepunkt der Veranstaltung bildete sicherlich das Treffen mit David Gill (s. Foto), dem Chef des Bundespräsidialamtes, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Wettbewerbskuratoriums ist.

02. 05. 2016

45 neue Ersthelfer/innen unter den Schülern

Am vergangenen Samstag haben sich erneut viele Annette-Schüler/innen in Erster Hilfe ausbilden lassen. 45 TeilnehmerInnen aus verschiedenen Jahrgangsstufen absolvierten die Grundausbildung des Deutschen Roten Kreuzes, die sie auf den Umgang mit unterschiedlichsten Notfällen und Gefahrensituationen vorbereitet, und erwarben dabei ihren Erste-Hilfe-Schein.

Teilgenommen haben vor allem Schüler/innen unseres Schulsanitätsdienstes und unsere zukünftigen Sporthelfer/innen. Die Erste-Hilfe-Kurse werden am Annette-Gymnasium regelmäßig angeboten. Wer Interesse an der Ausbildung hat, kann sich an Frau Beck wenden.

 
27. 04. 2016

Annette-Schüler belegen 13 erste Plätze beim Informatik-Wettbewerb

Am jährlich stattfindenden bundesweiten Informatik-Biber-Wettbewerb haben im November 2015 93 Schülerinnen und Schüler unserer Schule erfolgreich teilgenommen. Die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler wurde auch in diesem Jahr wieder von T. Schmolke und H. Büdding (Fachschaft Informatik) organisiert und begleitet. Nun nahmen stellvertretend einige Schüler/innen ihre Urkunden und Preise von unserer Schulleiterin Frau Kettelhoit entgegen.

Das erfolgreiche Abschneiden der Informatikkurse war überwältigend. Von den insgesamt 93 erfolgreichen Teilnehmer/innen von der siebten Jahrgangsstufe bis zur Q2 erreichten 13 Schüler/innen sogar einen ersten Platz.

26. 04. 2016

Schwimmerinnen belegen bei den Landesmeisterschaften hervorragenden Platz

22 Schulmannschaften mit 215 Schülern von Jugend trainiert für Olympia / Jugend trainiert für Paralympics in Nordrhein-Westfalen haben sich am Mittwoch zum Landesfinale im Schwimmen getroffen.

Hierbei handelte es sich um eine zweifache Premiere. Zum ersten Mal gab es ein gemeinsames, inklusives Landesfinale und dies, ebenso zum ersten Mal, im neuen Sportbad Thurmfeld in Essen.

Als Sieger der diesjährigen Stadtmeisterschaften hatten sich die Mädchen der Wettkampfklasse IV unserer Schule für diese Landesmeisterschaften qualifiziert. Hier mussten die jungen Schwimmerinnen nun verschiedenste Staffelwettbewerbe (Freistil-, Beinschlag-, Brust-, Koordinationsstaffel) und am Ende noch ein 10 minütiges Dauerschwimmen absolvieren. Trotz der großen Konkurrenz konnten unsere Schülerinnen einen hervorragenden 5. Platz belegen.

Herzlichen Glückwünsch!

 
25. 04. 2016

Aus dem Leben einer Kohlmeise

Seit 2012 gibt es an unserer Schule eine Nistkastenkamera, die in jeder Brutsaison das Leben der Meisen live zeigt. Auch in diesem Jahr haben wir wieder Meisen.

Schülerinnen und Schüler der Informatikkurse und der Computer-AG arbeiten an unserem Projekt "Bird-Cam". Ende März sind die Meisen wieder nach einer kurzen Besichtigung in den Meisenkasten unserer Schule eingezogen. Die Kohlmeisen bauen nun fleißig an ihrem Nest. Schüler hatten in den Osterferien die ersten Besichtigungen der Meisen und die ersten Spuren der Nistbauaktionen bemerkt.

Die kleine Webcam im Nistkasten nimmt das Geschehen im Nest Tag und Nacht auf. Diesen und einen zweiten Nistkasten, der aus dem 3D-Drucker kommt, haben die Schüler/-innen nach eigenen Vorstellungen selbst aufgebaut.

Die Webcams und die Netzwerktechnik haben das IT-Projekt-Münster und das Annette-Gymnasium in Kooperation bereitgestellt. Wenn genügend Sonnenlicht da ist, überträgt die kleine Kamera die Bilder aus dem Kasten in Farbe, nachts schaltet sie auf Nachtsicht mit Infrarotlicht um - was den Vogel nicht weiter stört.

24. 04. 2016

Annette-Schüler/innen zur binationalen Begegnung in Verdun eingeladen

„Wer nicht in Verdun gekämpft hat, der hat den Krieg nicht erlebt.“ Dieses Zitat eines französischen Soldaten aus dem ersten Weltkrieg bietet einen möglichen Einstieg in die Vorbereitung auf eine ungewöhnliche Reise, die 28 Schüler/innen, zumeist aus den Französischkursen der Q1 unserer Schule, unter der Leitung von Frau Hamidi zusammen mit Frau Mette-Michels vom 26.-30.5 2016 unternehmen werden. Ziel der Reise ist das bereits im Zitat erwähnte Verdun, das 100 Jahre nach Beginn der Schlacht vom 26.-30.5.2016 als Ort der binationalen Begegnung zwischen deutschen und französischen Jugendlichen fungieren wird.

Diese Reise zu den Schauplätzen, an denen die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ stattfand, steht unter dem Zeichen der Friedenspädagogik und dem Wunsch einer Begegnung zwischen jungen deutschen und französischen Schülern, die fünf Tage zusammen in einem Zeltlager die wechselvolle Beziehung beider Länder aufarbeiten und sich insbesondere in ihren dt.-frz. Tandems mit der Rezeption des Ersten Weltkriegs auseinander setzen.

Höhepunkt dieser Fahrt, zu der unsere Schüler/innen als Vertreter/innen aus NRW eingeladen sind, bildet die zentrale Gedenkfeier im Beinhaus von Douaumont, bei der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Francois Holland anwesend sein werden.

12. 04. 2016

Bilbao-Austausch 2015/2016

Auch dieses Jahr fand wieder der Spanien-Austausch mit dem Instituto Gabriel Aresti in Bilbao statt. Zunächst kamen die 25 Spanier im November nach Münster, dann flogen wir im März nach Bilbao.
In den Spanischkursen der 10. Klasse wurden kurz nach den Sommerferien die Anmeldebögen verteilt und schnell waren die Plätze vergeben. Die Paare wurden von den zwei mitfahrenden Spanischlehrerinnen Frau Walter und Frau Ripke zugeordnet, wobei diese dabei sehr auf gleiche Interessen achteten.

An dem Freitag, an dem die Spanier ankamen, traf unsere deutsche Gruppe sich am Bahnhof, um diese abzuholen und hatte danach das Wochenende zur freien Verfügung um sich kennen zu lernen. Viele haben sich am Wochenende schon untereinander getroffen und waren zum Beispiel shoppen oder feiern. In der Woche gab es von der Schule organisierte Ausflüge für die Spanier und am Mittwoch haben wir alle einen Tagesausflug nach Köln gemacht. An den Nachmittagen der anderen Wochentage haben wir uns häufig untereinander getroffen und viele waren mit ihren Partnern auf dem Weihnachtsmarkt. Als die Spanier am Donnerstag wieder gefahren sind, fiel uns allen der Abschied schwer.

10. 04. 2016

Annette-SchülerInnen als Experten der deutschen Geschichte in Düsseldorf

Am Mittwoch fand in Düsseldorf die Tagung „Die DDR im Westen – deutsch-deutsche Geschichte in der historischen Bildung in NRW“ im Rahmen der Bildungspartnerschaft NRW statt. Neben bekannten Persönlichkeiten wie der Schulministerin Sylvia Löhrmann, Prof. Dr. Bernd Faulenbach (Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Saskia Handro (WWU Münster) und vielen weiteren nahmen auch sieben Schülerinnen und Schüler des Annette-Gymnasiums an der Tagung teil (Lara Lüneberg, Francica Mendes Ferreira, Luca Mihatsch, Julian Peric, Marie Stockey, Ina Schwarta Ortega und Julia Voß).

Ihre Aufgabe war es, die eigentlich entscheidende Perspektive, nämlich die der Lernenden, bei den angebotenen Programmen und Debatten zu repräsentieren. Denn viel zu oft bleibt diese wichtige Sichtweise zu wenig beachtet bzw. gehört.

Dabei konnten unsere Schülerinnen und Schüler u.a. Workshops zur Stasi, geleitet von Dr. Axel Janowitz (Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen), besuchen. Daneben informierte Dr. Norbert Reichling über die Opposition in der DDR. Besonders großen Anklang fand bei unseren SchülerInnen der Workshop zu Zeitzeugen, bei dem sie eine primäre Begegnung mit Opfern der Stasi vom Verein der Opfer des Stalinismus hatten. Nach Einschätzung der sieben könne diese Art der Geschichtsvermittlung den Ertrag von langen Textanalysen bei weitem überflügeln.

06. 04. 2016

Herzliche Grüße aus China

Chinesische Fremdsprachen-Assistenten bereichern den Chinesisch-Unterricht an unserer Schule bereits seit 10 Jahren. Das Annette-Gymnasium ist damit eine der ersten Schulen in Nordrhein-Westfalen gewesen, die an diesem erfolgreichen Bildungsprogramm Jahr für Jahr teilgenommen hat.

Die ehemaligen Assistenten denken alle sehr gerne zurück an ihre Zeit in Münster, die ihren weiteren Lebensweg in China nachhaltig geprägt hat. Um so interessanter ist es zu erfahren, was inzwischen aus den jungen chinesischen Germanisten geworden ist. Der Fachlehrer Dr. Martin Kittlaus hatte in den Osterferien nun Gelegenheit, die beiden letzten Fremdsprachen-Assistenten in deren Heimatstadt Chengdu in der westchinesischen Provinz Sichuan persönlich zu treffen und einmal nachzufragen.

05. 04. 2016

Herzensbildung im Schulprogramm

Es ist ein bleibendes Geschenk, das unser Ehemaligenverein Grüne Gasse e.V. seiner Schule, dem Annette-Gymnasium, gemacht hat: Zwölf Schautafeln zu den Themen Weltreligion, Weltfrieden und Weltethos konnten durch die finanzielle Hilfe des Vereins angeschafft und in der Galerie Osterdorf gerahmt werden. Nun sollen sie im Eingangsbereich der Schule ihren Platz finden.

Der neu gewählte Vorstand des Vereins der ehemaligen Abiturientinnen, Abiturienten und Freunde des Gymnasiums nutzte seine Mitgliederversammlung, um sich die Tafeln und ihren Einsatz von Schulleiterin Anette Kettelhoit sowie den Vertreterinnen der Religionsfachschaften, Maria Terhorst-Schweifel und Christiane Holze, erläutern zu lassen. „Wir hatten vor acht Jahren diese Schaubilder hier in der Schule als Ausstellung der Stiftung Weltethos für interkulturelle Forschung, Bildung und Begegnung, die der Theologe Prof. Hans Küng 1995 gegründet hat“, so erfuhr der Grüne-Gasse-Vorstand. Schon damals sei die Idee gereift, die entsprechenden Poster mit Informationen zu den Weltreligionen sowie zu den Prinzipien eines Weltethos wie Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Gewaltlosigkeit oder Wahrhaftigkeit für die Schule anzuschaffen.

18. 03. 2016

Letzter Schultag unserer Abiturient/innen

Am Freitag, den 18.3.2016, war es endlich so weit. Die Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufe Q2 konnten ihren lang ersehnten, letzten Schultag feiern. Der Tag stand unter dem Motto "GhandABI - mahatma Abi, mahatma keins".

Die Lehrer/innen und Schüler/innen der anderen Jahrgänge erwarteten am Morgen eine Reihe von Überraschungen. War schon der Schulhof nur schwer passierbar, standen sie dann im Gebäude vor Treppen, die mit Folien, Seilen und Bechern vollkommen versperrt waren.

Während sich die Schulgemeinde unter besonderer Mithilfe des Jahrgang Q1 daran machte, die Schule wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, erhielten die Abiturient/innen ihre Zulassung zum Abitur aus den Händen der Schulleiterin Frau Kettelhoit bzw. ihrer Jahrgangsstufenleiter/innen Frau Stratmann  und Herrn Tournon. Erfreulicherweise konnten alle Schülerinnen und Schüler zum Abitur zugelassen werden.

In der dritten Stunde stand dann die alljährliche "Show" mit Musik und DJ, Einlagen und Spielen in der Aula an, bei denen sich Schüler/innen und Lehrer/innen den verschiedensten "Prüfungen" unterziehen mussten.

Nach Schulende zogen die meisten AbiturientInnen schließlich in die Stadt um anschließend an verschiedenen Stellen noch lange weiterzufeiern.

17. 03. 2016

Medientraining für Schüler, Eltern und Lehrer

Was müssen Kinder und Jugendliche heute unbedingt wissen, um sich verantworungsvoll und sicher in ihren "digitalen Medienwelten" zu bewegen? Mit dieser Frage hatte sich im letzten Schuljahr eine Arbeitsgruppe aus Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen beschäftigt und eine neues Medienkonzept für das Annette-Gymnasium entwickelt. Mit drei Veranstaltungen in dieser Woche nahm die Umsetzung dieses Konzeptes nun weiter Gestalt an.

Johannes Wentzel von "nethex.Medienkompetenz für die Bildungsarbeit" führte am Montag erst für den Jahrgang 6 und anschließend für den Jahrgang 7 ein Medientraining durch, mit dem unsere Schüler/innen noch einmal kompetent und kurzweilig für Datenmanagement, Urheberrecht und Abzockefallen sensibilisiert, in dem aber auch die kreativen Möglichkeiten und Chancen der digitalen Medien aufgezeigt wurden.

Dass sich kaum etwas so schnell ändert, wie die heutigen Medienwelten, wurde am Mittwochabend Eltern und Lehrer/innen auf dem Elterabend zum Thema "WhatsApp, Instagram & Co" deutlich.

17. 03. 2016

Aktion „sauberes Münster“ – Annette-Schüler sind dabei

„Ich hatte beim letzten Mal viele interessante Gespräche mit Mitstreiterinnen und Mistreitern über das Thema Umweltschutz und Stadtsauberkeit. Darauf freue ich mich auch jetzt wieder ganz besonders“, sagte Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson anlässlich der jährlich stattfindenden Aktion für ein sauberes Münster. Auch Klassen des Annette-Gymnasium beteiligten sich fleißig. „Bewaffnet“ mit Müllsäcken und –zangen zogen die Klassen 5c, 6b und 6e los, um die Promenade und angrenzende Grünflächen von Unrat zu befreien.

Da Abfall auch ein Alltagsthema ist und jeden angeht, bietet dieser Tag sicherlich auch die  ideale Voraussetzung, um Abfall auch im Unterricht zum Thema zu machen. Ob Müllverbrennungsdiskussion im Politikkurs oder Abfallgebühren in der Mathematik - der Phantasie sind sicherlich keine Grenzen gesetzt.

Vielen Dank allen, die heute dabei waren!

 
14. 03. 2016

Bienvenidos en Calaf – Willkommen in Münster

Vom 10. bis zum 17. Februar 2016 hieß es „Bienvenidos en Calaf“: Besichtigung des Montserrat, Stadtbummel durch die spanische Hauptstadt, Sonnenbad am Strand von Barcelona, Fahrt nach Sitges – das sind einige der Highlights, die sich die spanischen Gastgeber für die 26 Schülerinnen und Schüler des Annette-Gymnasiums ausgedacht hatten. Die Spanischschüler der Jahrgangsstufe 8 unter der Leitung der Spanischlehrerinnen Dorothee Beckmann und Mareile Kaiser frischten nicht nur ihr landeskundliches Wissen und ihre Spanischkenntnisse auf, sondern hatten auch jede Menge Spaß.

Umgekehrt hatte auch das Annette-Gymnasium beim Gegenbesuch der spanischen Gäste vom 1. bis zum 8. März 2016 viel zu bieten: Besichtigung des Friedenssaals, Fahrt mit dem „Münsterbus“, Besuch des Stadtmuseums, Besichtigung des BVB-Stadions in Dortmund und eine Fahrt nach Bremen (Universum und Innenstadt) – so lauten hier die Stichworte aus dem umfangreichen Besuchsprogramm.

13. 03. 2016

Außergewöhnlicher Erfolg bei Mathematik-Olympiade

Im September waren fast 500 Schüler münsterischer Gymnasien bei der bundesweiten Mathematik-Olympiade auf Stadtebene gestartet. Von den insgesamt 16.000 Wettbewerbsteilnehmer/innen aus Nordrhein-Westfalen durften die 350 besten Schüler/innen in Dortmund zum Wettbewerb auf Landesebene antreten.

Stellt allein die Teilnahme am Wettbewerb auf Landesebene schon eine tolle Leistung dar, so wurden vier Münsteraner Schüler/innen am Donnerstag bei der Vorstellung der Sieger im Hittorf-Gymnasium besonders ausgezeichnet. Als bester Teilnehmer aus Münster belegt Nikolai Jenki aus dem sechsten Jahrgang unserer Schule einen zweiten Platz. Er darf nun die Stadt Münster und das Annette-Gymnasium bei der Bundesrunde vertreten, die dieses Jahr vom Land Thüringen ausgerichtet wird und vom 12. bis 15. Juni in Jena stattfindet.

Wir gratulieren herzlich zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und drücken ganz fest die Daumen.

 
Ältere Einträge finden Sie in unserem Archiv.
Gtesiegel Individuelle Frderung MINT-EC-Schule zur Frderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
Europaschule zur Frderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel fr mehrsprachige, europische und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Bio-LK auf Exkursion zum "Heiligen Meer"Ein Konzert mit TraditionUnsere Meisen sind im FernsehenErfolgreich im Dualen PraktikumWertvolle Hilfe bestens organisiert: Neuigkeiten vom Hilfsprojekt Chilibulo28 Jugendliche reisen zur Gedenkfeier mit François Hollande und Angela MerkelAnnette-Tutoren zu Gast in Berlin45 neue Ersthelfer/innen unter den Schülern

» alle Neuigkeiten

Termine

Mo, 30. 05. 2016

7:50 - 8:50 h, Jgst. 7, Infoveranstaltung Aktion gegen Tabak (Aula)

Mo, 30. 05. 2016 09:00

Q2, Bekanntgabe der Noten der schriftl. Prüfungsarbeiten in den Abiturfächern 1-3 an die Schüler

Aula

Di, 31. 05. 2016

12:00 Uhr Q2, letzter Termin zur Meldung zur mündl. Prüfung in den Abiturfächern 1-3

Di, 31. 05. 2016

16:00 Uhr 4. Lehrerkonferenz

Di, 31. 05. 2016

Jgst. 7, Infoveranstaltung Aktion gegen Tabak, Seminare

Mi, 01. 06. 2016 - Di, 07. 06. 2016

EF, Austauschbesuch aus Polen

Fr, 03. 06. 2016

EF, Zentrale Klausur Deutsch

Mo, 06. 06. 2016

mündliche Prüfungen in den Abiturfächern 1-3

Di, 07. 06. 2016

20:00 Uhr, Schulpflegschaftssitzung

Di, 07. 06. 2016

mündliche Abiturprüfungen in den Abiturfächern 1-3

Fr, 10. 06. 2016

EF, Zentrale Klausur Mathematik

Sa, 11. 06. 2016

Jgst. 9, Abschlussball (Vorplanung)

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine