Herzlich willkommen!

auf der Homepage des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Münster!

Auf diesen Seiten möchten wir Sie sowohl über unsere Schule informieren als auch über das Schulleben auf dem neuesten Stand halten.

Neuigkeiten

09. 10. 2018

Schulerlebnis in England: Annette-Schülerinnen besuchen Southend-on-Sea

Auch in diesem Jahr nahmen Schülerinnen der Stufen 8 und 9 des Annette-Gymnasiums die Chance wahr, am traditionellen Austausch mit Schülerinnen aus dem englischen Southend-on-Sea teilzunehmen. Vom 28. September bis zum 06. Oktober besuchten sie ihre englischen Austauschpartnerinnen der „Southend High School for Girls“.

Nach 12-stündiger Anreise mit einer recht stürmischen Kanalüberquerung wurden die Annette-Schülerinnen von ihren Austauschpartnerinnen abgeholt und verbrachten anschließend das Wochenende in den Familien. Die englischen Gastfamilien taten alles, um ihren deutschen Gästen eine schöne und lehrreiche Zeit zu bieten. So wurden am Wochenende Trips ins nahegelegene London unternommen, Southend erkundet oder auch Ausflüge zu Städten und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung unternommen.

Den Schulalltag selbst erlebten unsere Schülerinnen am Montag. Hier galt es, die traditionellen Kleidungsvorschriften der englischen Schule zu befolgen und den besonderen Ablauf eines englischen Schultages kennenzulernen. Begonnen wurde der Tag mit einem Anwesenheitscheck, auf den dann die sogenannte Assembly folgte, eine Versammlung der gesamten Schule, in der musiziert wurde, Preise verliehen wurden und die Schulleiterin die Wochenbotschaft erläuterte. Erst danach ging es für die englischen und später auch für die deutschen Schülerinnen in den Unterricht.

06. 10. 2018

Dreifache Verstärkung aus China

Mit den drei chinesischen Praktikantinnen CHANG Tong, LI Ying und ZHAO Jie gewinnt der Chinesisch-Unterricht am Annette-Gymnasium gleich dreifache Verstärkung. Die drei Germanistinnen kommen von der Universität für internationale Studien aus der zentral-chinesischen Metropole Xi´an und sind nun für ein Jahr am Germanistischen Institut der Universität Münster tätig.

Zu Beginn ihres einjährigen Praktikums am Annette-Gymnasium wurden sie von der Schulleiterin Anette Kettelhoit und vom Fachlehrer Dr. Martin Kittlaus herzlich begrüßt. Neben der Vermittlung landeskundlicher Kenntnisse und der Förderung der aktiven Sprachfertigkeit der deutschen Schülerinnen und Schüler wollen die drei chinesischen Praktikantinnen auch vertiefende Workshops zur Kultur Chinas anbieten.

Besonderes Interesse zeigen die angehenden Deutschlehrerinnen an der didaktischen Herangehensweise, eine distante Fremdsprache wie das Chinesische erfolgreich in den deutschen Schulalltag zu integrieren. Das Annette-Gymnasium war vor 15 Jahren die erste Schule in Nordrhein-Westfalen, die Chinesisch als reguläres Schulfach angeboten hat.

04. 10. 2018

Hans-Riegel-Preisträger im Fach Geographie!

Johannes Hofer erhielt den 1. Platz im Fach Geographie beim Dr. Hans-Riegel-Fachpreis. Er setzte sich dabei mit seinem Thema „Wachsen oder Schrumpfen? Vergleich von Ursachenforschung zur unterschiedlichen Entwicklung zweier Kommunen“ gegen 16 weitere eingereichte Arbeiten durch.

Mit Johannes kann das Annette-Gymnasium schon zum siebten Mal in Folge einen Preisträger beglückwünschen.

Der Preis wurde am 24.09.2018 im Schloss zusammen mit der ICBF-Stiftung für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten für Schüler/innen aus dem Münsterland verliehen. Die Kommission lobte dabei insbesondere die gute empirische Arbeitsweise.

Alle Siegerinnen und Sieger erhalten die Möglichkeit, als ehemalige Preisträger/innen auch weiter in den Genuss von Förderung zu kommen. So erhalten sie Angebote zu Seminaren und Konferenzen, welche die Förderung auch inhaltlich fortführen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

 
02. 10. 2018

Linus Knickenberg wird Weltmeister im Speckbrett

Am letzten Samstag konnte Linus Knickenberg aus der EF im Finale der Speckbrett-Stadtmeisterschaften Jannis Raschat aus der Q1 besiegen und wurde somit Weltmeister im Speckbrett. Denn wer heute bei den offenen Stadtmeisterschaften triumphiert, der darf sich nicht nur Stadtmeister, sondern auch augenzwinkernd Weltmeister nennen. In einem spannenden Finale gewann er knapp mit 21:19 und 21:16.

Damit setzte er die Tradition fort, dass Speckbrettweltmeister vom Annette-Gymnasium kommen und trat die Nachfolge von Jari Polm an, der den Titel zweimal hintereinander gewinnen konnte.

Während Linus auf einem Wandertag in der Klasse 7 mit dem Speckbrett in Berührung kam, spielte Jannis erstmalig im Rahmen des Sportunterrichts nach den Sommerferien Speckbrett.

01. 10. 2018

Annette-Schüler bei "BundesUmweltWettbewerb" erfolgreich

In der letzten Woche erreichte uns die freudige Nachricht, dass Christoph Dumstorf und Lars Zeggelaar mit ihrer bereits bei „Jugend forscht“ sehr erfolgreichen Grundlagenarbeit zur Belastung der Rieselfelder mit Mikroplastik nun auch beim BundesUmweltWettbewerb mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurden. Lars und Christoph haben im Rahmen unseres MINT-Projektkurses eine Methode entwickelt, die Belastung der Rieselfelder mit Mikroplastik messbar zu machen.

Für die wissenschaftliche Verfeinerung ihrer Methode suchen sich die beiden Jungforscher Partner in Forschung und Industrie, die sie im „Biomedizinischen Technologiezentrum der WWU“ und der Firma Wessling auch fanden. Ihre nachfolgenden Erfolge bei der Verfeinerung ihrer Methode sowie die Ergebnisse waren so gut und vielversprechend, dass nun die Landschaftsökologen und Mikrobiologen der WWU die Arbeit fortführen und Mikroorganismen und Auswirkungen auf die Nahrungskette in einem großen BMBF-Projekt unter die Lupe nehmen. Sie schreiben hierzu auf ihrer Homepage: „Plastik in der Umwelt ist ein weltweites Problem – auch viele Binnengewässer sind betroffen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) nehmen nun besonders winzige Kunststoffpartikel, sogenanntes Mikroplastik, in den münsterschen Rieselfeldern unter die Lupe.

27. 09. 2018

Oberstufe des Annette-Gymnasiums beim Historikertag

Der 52. Deutsche Historikertag ist in Münster – da darf das Annette-Gymnasium natürlich nicht fehlen! Anlässlich des von der Körber Stiftung organisierten Schüler/innenprogramms besuchten zahlreiche Schüler/innen die Veranstaltungen und schnupperten in die universitäre Lehre hinein.

So befassten sie sich mit den 1968ern, lernten etwas über die historische Dimension von Fake News und widmeten sich der Migrationsgeschichte sowie der Macht kolonialer Bilderwelten. Und in der Pause wurde ein Heißgetränk in der Mensa im F-Gebäude getrunken, bei dem die Lehrkräfte in Nostalgie schwelgten.

Insgesamt waren fast 100 Schüler/innen der Oberstufe des Annette-Gymnasiums von der Einführungsphase bis zur Q2 dabei. Begleitet wurden sie dabei von Herrn Dr. Beck, Frau Boße, Frau Bußmeyer, Frau Dr. Caspary, Herrn Dr. Jung und Frau Keen. Auf dem Foto zu sehen ist die Abordnung der Q2.

 
24. 09. 2018

Gründerpreis für Schüler: Sparkassen zeichnen Annette-Gymnasium aus

Die Sparkassen in Westfalen-Lippe haben zwei Schulen für ihr Engagement und die hervorragenden Ergebnisse beim Deutschen Gründerpreis für Schüler ausgezeichnet. Die Teams der Kaufmännischen Schulen Rheine, die seit Jahren an dem Gründerwettbewerb teilnehmen, belegten in der Wertung für Westfalen-Lippe die Plätze 1,2, 4 und 5 und erreichten damit den besten Querschnitt aller Teamergebnisse. Als Auszeichnung erhielt die Schule einen Geldpreis in Höhe von 4.000 Euro. Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium aus Münster hat seinen Schülern in diesem Jahr erstmals die Teilnahme am Gründerwettbewerb ermöglicht und erhielt dafür einen Sonderpreis.

In den ersten vier Monaten dieses Jahres haben bundesweit über 4.000 Schülerinnen und Schüler in knapp 850 Teams an dem Gründerwettbewerb teilgenommen und neue Geschäftsideen entwickelt. Die Teams mussten einen Businessplan inklusive Marketingstrategie und Finanzplan einreichen und sich dabei an realistischen Marktbedingungen orientieren. Bereits in den vergangenen Jahren schafften es Teams aus Rheine mehrfach unter die besten Zehn.

21. 09. 2018

Besuch aus Uganda – unser neues soziales Projekt stellt sich vor

Kaum hatte sich unsere Schule auf Anregung des Arbeitskreises „Soziale Projekte“ dafür entschieden, zwei neue soziale Projekte in Uganda und auf den Philippinen zu unterstützen, da erhielten wir auch schon Besuch von einem der beiden Projekte:

Aus dem dörflichen Entwicklungsprogramm Obiya Palaro kamen Pater Cyprian Odongo und Sozialarbeiterin Kevine Amito ans Annette-Gymnasium und berichteten über das Leben und ihre Arbeit in Norduganda. Begleitet wurden sie von Sabine Schmitz-Hövener, die die Uganda-Hilfe St. Mauritz e.V. mitgegründet, 1989 das Projekt mit ins Leben gerufen und mehrmals besucht hat, und von Benedikt Altrogge, einem ehemaligen Annette-Schüler (Abiturjahrgang 2013), der sich bei der Uganda-Hilfe engagiert und ebenfalls das Projekt schon selber besucht hat.

Die Uganda-Hilfe St. Mauritz e.V. sorgt in Obiya Palaro, einem Vorort der nordugandischen Stadt Gulu, für sauberes Trinkwasser, hat einen Kindergarten, eine Grund- und eine weiterführende Schule gebaut, stellt vielen Schulkindern und den Lehrern Unterkünfte zur Verfügung und hat eine Medizinstation geschaffen, in der Hunderte Menschen regelmäßig medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Aktuell wird die Medizinstation zu einem Krankenhaus erweitert. Vor Ort leitet Pater Cyprian Odongo die Geschicke der Gemeinde und das Projekt mit großem Einsatz, unterstützt u.a. von Kevine Amito.

21. 09. 2018

Leichtathletik-Schulmannschaft bei den Westfalenmeisterschaften

Sechs Mädchen und sechs Jungen des Annette Gymnasiums nahmen an den Landesmeisterschaften der Leichtathleten am 19.9.2019 im Ahorn-Sportpark in Paderborn teil. Die Qualifikation für die Teilnahme hatten die Schüler bei den Kreismeisterschaften auf der Sentruper Höhe erlangt.

Jedes Team musste sechs Disziplinen (Hindernisspendelstaffel, Zonenweitsprung, Scherhochsprung, Medizinballstoßen, Tennisringweitwurf, 8min. Ausdauerlauf) absolvieren. Pro Disziplin gingen je fünf Mädchen und Jungen an den Start. Die Auswahl der Disziplinen zeigt die Vielseitigkeit, die von den Schülern gefordert wird.

Die Veranstaltung, die unter der Regie des Fußball und Leichtathletik Verbandes Westfalen durchgeführt wurde, hatte für alle Beteiligten einen besonderen Charakter. Unter lauter Jubel und mit der Präsentation der Schulschilder begann die Veranstaltung, an der insgesamt  29 Schulen teilnahmen. Das Team des Annette-Gymnasiums begann mit dem Medizinballstoßen, bei dem sowohl mit links als auch mit rechts gestoßen werden muss. Hier gelang den Schülern ein solider Einstieg in den Wettbewerb.

14. 09. 2018

Annette-Gymnasium und Universität kooperieren mit Universität in Xian

von Luisa Simonsen aus der WN vom 13.9.2018 - Foto: Matthias Ahlke

Der Kontakt zu China wird noch enger: Die Schulleiterin des Annette-Gymnasiums, Anette Kettelhoit, unterschrieb am Mittwoch eine neue Kooperationsvereinbarung mit der chinesischen Universität für Internationale Studien in Xian und der Uni Münster. Die beiden Universitäten kooperieren bereits seit 2008 miteinander. Die deutschen und chinesischen Studierenden können in beiden Ländern Seminare besuchen und ihre Masterarbeiten vorbereiten.

Nun soll eine städtische Schule zur Kooperation hinzugezogen werden. Das Annette-Gymnasium bietet bereits seit 15 Jahren Chinesisch als reguläres Schulfach ab der zehnten Klasse an und war damit im Jahr 2003 Vorreiter aller städtischen Schulen. Durch die Zusammenarbeit wird es nun drei chinesischen Germanistinnen ermöglicht, für ein Jahr in Münster zu studieren und zweimal pro Woche den Chinesisch-Unterricht im Annette-Gymnasium zu begleiten. „Es ist enorm hilfreich, wenn die Schüler im Unterricht die Möglichkeit haben, mit einem Muttersprachler zu kommunizieren“, so der Fachlehrer für Chinesisch, Dr. Martin Kittlaus.

13. 09. 2018

Leichtathlet/innen qualifizieren sich für das NRW-Finale

Elf Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums nahmen an den diesjährigen Leichtathletik-Kreismeisterschaften auf der Sentruper Höhe in Münster teil. Die gemischte Mannschaft startete in der Wettkampfklasse IV, die die Jahrgänge 2005-2006 umfasst.

Jeweils fünf Jungen und fünf Mädchen aus unserem Team mussten verschiedene Disziplinen wie z.B. Hindernis-Pendelstaffel oder Medizinballstoßen absolvieren. Mit den von den Schülern erzielten Leistungen zeigte sich  "Teamchef" Hendrik Streyl sehr zufrieden, zumal sich die Schüler/innen am Ende über den zweiten Platz der Kreismeisterschaft freuen konnten.

Unsere Schulleiterin gratulierte den erfolgreichen Sportler/innen bei der Urkundeübergabe herzlich und wünschte viel Erfolg für das NRW-Finale, das am 19.9. in Paderborn stattfindet.

 
12. 09. 2018

Leistungskurs Biologie zum Labortag an der Universität

Am Dienstag fanden sich die Schüler/innen des Leistungskurses Biologie der Q2 nicht wie gewohnt in der Schule zur Doppelstunde Biologie ein, sondern trafen sich um 08:30 Uhr in den Räumen des Sonderforschungsbereiches 1348 am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie der Universität Münster. Der Kurs hatte einen der begehrten Plätze für einen Labortag im Bereich Gentechnik zum Thema "Isolation von DNA und ihre Charakterisierung über PCR" bekommen, an dem in diesem Schuljahr ein Leistungskurs der Q1 und Q2 teilnehmen kann.

Im Labor der Universität konnten die Schülerinnen und Schüler die Methoden, die sie am Ende des Genetik-Halbjahres nur theoretisch kennengelernt hatten, nun auch in der Praxis erproben.
Untersuchungsobjekt war die DNA von Drosophila-Fliegen und Tomaten, die auf ein Gen untersucht wurden, das einen spezifischen Transkriptionsfaktor codiert.

Nach einer kurzen Einführung durch die Mitarbeiter/innen des Sonderforschungsbereiches wurden in einem ersten Schritt die Zellen aufgebrochen und mittels einer Salzfällung von Zellbestandteilen gereinigt. Abschließend wurde die DNA der Fliegen bzw. der Tomate isoliert.

05. 09. 2018

Mit der Freigeist-Akademie unterwegs

von: Sophie Zeggelaar

Diesen Sommer, vom 29. Juli bis zum 11. August 2018, nahm ich an der Freigeist-Akademie in Collevecchio, Italien, teil. Die Freigeist-Akademie ist eine geisteswissenschaftliche Sommerakademie für Oberstufenschüler und Schulabsolventen aus ganz Deutschland, die ein besonderes Interesse an der Auseinandersetzung philosophischer Fragestellungen aufweisen.

Die Akademie umfasst zwei Wochen, in denen jeweils zwei parallel laufende Seminare angeboten werden. Die diesjährigen Seminare waren in der ersten Woche „Was können wir wissen?“ und „Was soll es bedeuten?“ und in der zweiten Woche „Wozu Bildung“ und „Warum ist Natur schützenswert?“.

Jedes Seminar wurde von zwei Dozenten geleitet, die  an sowohl nationalen als auch internationalen  Hochschulen oder Universitäten studiert oder promoviert haben. Durch das detailreiche Wissen der Dozenten wurde uns ein umfassender Blick auf die Thematiken ermöglicht.

Ich nahm an den Seminaren „Was können wir wissen?“ und „Warum ist Natur schützenswert?“ teil.

31. 08. 2018

EVONIK-Stiftung unterstützt das Annette-Gymnasium

Seit einem Jahr arbeiten die Schülerinnen und Schüler des MINT-Projektkurses in Kooperation mit den Stadtwerken, der WWU, dem Bioenergiepark-Saerbeck - begleitet durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung - daran, am Beispiel der Umstellung des ÖPNV auf Elektro- und Wasserstoffantrieb Ideen für die Lösung brennender Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen zu entwickeln.

Diese Projektidee, die ersten Zwischenergebnisse und insbesondere unser Konzept der individuellen Förderung von naturwissenschaftlichem Nachwuchs im Fach Chemie überzeugten die EVONIK-Stiftung davon, die für die bessere Übertragung der Projektergebnisse in den Regelunterricht nötige Grundausstattung im Bereich der Elektrochemie großzügig finanziell zu unterstützen. Nun kann das Annette moderne Experimentalkästen für verschiedene galvanische Elemente sowie Metallhydridspeicher für die bereits vorhandenen Brennstoffzellen anschaffen und so einen noch besseren Experimentalunterricht im Lernfeld „Elektrochemie und Elektromobilität“ anbieten.

18. 08. 2018

Theateraufführung im Rahmen des Märchenprojektes

Mit einer Brieffreundschaft (im Rahmen der Briefe-Reihe im Deutschunterricht) hatte sie angefangen - die Patenschaft der Klasse 5c des Annette-Gymnasiums mit der Klasse 2b der Grundschule am Kinderbach. Die Kinder lernten sich dann im Frühling bei einer spielerischen Märchenrallye in Kinderhaus kennen, bei der sie unter anderem mit ihren PartnerInnen Märchenszenen in Schuhkartons bauten.

In den folgenden Wochen dieses Märchenprojektes erarbeiteten die Kinder in gemischten Kleingruppen kleine Theatertücke. Gemeinsam überlegten sie sich Modernisierungen „ihrer“ Märchen und erdachten sich gemeinsam kleine Szenen. Die  Fünftklässler arbeiteten diese Ideen zu Textbüchern aus, die sie am Computer schrieben (was für die meisten von das erste Mal war);  die Zweitklässler übernahmen die Bühnenbilder, die sie im Kunstunterricht gestalteten. Es folgten drei Vormittage, in denen die Kinder gemeinsam probten, wobei sie tatkräftig von Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 unterstützt wurden, die jeweils eine Gruppe betreuten. Ohne diese, aber auch ohne die Unterstützung des Fördervereins, der für etwa die Hälfte der Fahrtkosten aufgekommen ist, wäre dieses Projekt kaum möglich geworden.

16. 08. 2018

Ehrung besonderer Leistungen im Fach Informatik

Im Rahmen der Abiturfeierlichkeiten wurden Mitglieder des Informatik-Kurses durch die Gesellschaft der Informatik (GI) geehrt.

Auf Grund ihrer umfangreichen Arbeiten außerhalb des Unterrichts an innovativen Projekten aus den Bereichen E-Mobilität, Luft- und Raumfahrt, Microcontrollersteuerungen und der Visualisierung von 3D-Modellen wurden die fünf Schüler/innen mit einer Urkunde, einem Buchpreis und eine kostenlose Mitgliedschaft in der Gesellschaft der Informatik gewürdigt.

Geehrt wurden die Schüler/innen:
Erik Päßler, Marie Salomon, Tabea Cosima Mittmann, Steffen Ransiek, Christoph Dumstorf

Wir gratulieren auch dem Fachlehrer Herrn Hendrik Büdding und der gesamten Fachschaft Informatik.

 
Ältere Einträge finden Sie in unserem Archiv.
Preistraeger-Der-Deutsche-Schulpreis-Robert-Bosch-Stiftung
Zukunftsschulen NRW - Gütesiegel Individuelle Förderung MINT-EC-Schule zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
Europaschule zur Förderung interkultureller und innovativer Lernprozesse CertiLingua - Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäche und internationale Kompetenzen
Sonstiges

Schulerlebnis in England: Annette-Schülerinnen besuchen Southend-on-SeaDreifache Verstärkung aus ChinaHans-Riegel-Preisträger im Fach Geographie!Linus Knickenberg wird Weltmeister im SpeckbrettAnnette-Schüler bei "BundesUmweltWettbewerb" erfolgreichOberstufe des Annette-Gymnasiums beim Historikertag Gründerpreis für Schüler: Sparkassen zeichnen Annette-Gymnasium aus

» alle Neuigkeiten

Termine

Di, 30. 10. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Spanisch, Biologie

Di, 30. 10. 2018

17:30 - 19:15 h, Fachkonferenzen: Französisch, SW, Musik

Di, 30. 10. 2018

20.00 h, Offenes Treffen des Fördervereins für interessierte Eltern

Mo, 05. 11. 2018

bis 09.11.2018, Jgst. 5, Klassenfahrten nach Damme

Di, 06. 11. 2018

15:30 - 17:15 h, Fachkonferenzen: Englisch, Mathematik

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

» alle Termine